Corona-Krise in Bayern: Söder befürchtet Masken-Hamsterkäufe - Ansteckung bei Wahlhelfern unklar

Corona-Krise in Bayern: Söder befürchtet Masken-Hamsterkäufe - Ansteckung bei Wahlhelfern unklar
+
Die Gemeinde Jesenwang steht gut da.

Jesenwang

Finanziell gut aufgestellt

  • schließen

Einen Rekordwert bei den Rücklagen meldete Bürgermeister Erwin Fraunhofer (CSU) im Gemeinderat. 

Jesenwang – Satte 1,8 Millionen Euro hat die Kommune jetzt auf der hohen Kante – so viel wie noch nie zuvor.

Neben den Einnahmen aus den Grundstücksverkäufen der Neubaugebiete wurde Kämmerer Richard Furtmeier von Zuschüssen für das Kinderhaus überrascht, die eigentlich erst später kommen sollten.

Außerdem floss im vergangenen Jahr deutlich mehr Gewerbesteuer als geplant: Statt 360 000 waren es eine knappe halbe Million Euro. Die Gemeinde kann das Ersparte auch gut brauchen. „Wir haben 2020 schließlich einiges vor, unter anderem den zweiten Bauabschnitt beim Ausbau der Staatsstraße“, sagt Erwin Fraunhofer.  ad

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Hilfeschrei des Waldes
Die Stürme des Februars haben ihre Spuren in den Wäldern des Landkreises hinterlassen.
Ein Hilfeschrei des Waldes
Blaulicht-Ticker: Radler (22) freihändig unterwegs - Armbruch nach Sturz
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Radler (22) freihändig unterwegs - Armbruch nach Sturz
Coronavirus FFB: Zwei weitere Tote im Landkreis Fürstenfeldbruck
Das Coronavirus hat gravierende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Zwei weitere Tote im Landkreis Fürstenfeldbruck
Abwasserverband richtet Appell an die Bevölkerung
Der Amperverband berichtet, dass die Abwasserreinigung sicher gestellt ist. Der Verband richtet aber einen dringenden Appell an die Bevölkerung.
Abwasserverband richtet Appell an die Bevölkerung

Kommentare