PantherMedia 8005158
+
Ein Windrad.

Jesenwang

Widerstand gegen Windkraft-Pläne

  • Andreas Daschner
    vonAndreas Daschner
    schließen

Gegen das geplante Windrad südlich von Jesenwang formiert sich Widerstand. Die Initiative „Gegenwind Jesenwang“ will sich am Samstag erstmals vor Ort treffen, um ihr weiteres Vorgehen abzustimmen. 

Jesenwang - Es steht bereits eine Klage gegen das Vorhaben im Raum. Der Initiative gehören Bürger aus mehreren Kommunen, unter anderem aus Jesenwang und der Nachbargemeinde Grafrath, an. Sie warnen vor Folgen für die Umwelt, unter anderem wegen der Rodung von „fußballfeldgroßen Waldflächen“. 

Windkraft bei Jesenwang ein Rückschritt?

Die Windkraft an dem geplanten Standort sei angesichts des dort vorherrschenden Windes zudem „ein Rückschritt zu Zufallsstrom“, wie es in einer ersten Erklärung der Initiative heißt. Die Bürger-Energie-Genossenschaft Freisinger Land will das Windrad auf der einzig verbliebenen 10H-Fläche im Brucker Landkreis bauen. Das Landratsamt prüft derzeit den Antrag auf Vorbescheid, weitere Gutachten werden nötig. Das Treffen der Initiative „Gegenwind Jesenwang“ am Samstag soll um 14 Uhr am geplanten Windradstandort stattfinden.  ad

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit ihr erlebten Behinderte Unvergessliches
Ausflüge, Kegelabende, Familien-Freizeiten: Das alles haben Roswitha Gebhardt und ihr Mann Vitus aus Emmering organisiert – und dadurch das Leben vieler Menschen mit …
Mit ihr erlebten Behinderte Unvergessliches
Blick aufs Handy – Lkw übersehen
Weil sie auf ihr Handy statt auf die Straße schaute, fuhr eine Schülerin gegen einen Lastwagen. Nur die Geistesgegenwart des Lkw-Fahrers verhinderte Schlimmes.
Blick aufs Handy – Lkw übersehen
Fünf Wehren rücken zu Kellerbrand aus
Das sah nach einem Großeinsatz aus: Doch weil am Dienstag gegen 11 Uhr gleich an zwei Orten in Bruck der Alarm losging, riefen die Feuerwehrleute Verstärkung. So rückten …
Fünf Wehren rücken zu Kellerbrand aus
Spektakuläre Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Fotos zeigen das einzigartige Phänomen
Einem Kometen-Spezialisten gelangen am Nachthimmel in Oberbayern ungewöhnliche Aufnahmen. Er fotografierte den selten Kometen „Neowise“, der im Juli zu sehen ist.
Spektakuläre Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Fotos zeigen das einzigartige Phänomen

Kommentare