+
Die bestehende Krippe: Wächst das Kinderhaus, so wird auch der Garten größer.

Bauantrag

Kinderhaus-Erweiterung auf dem Papier fertig

Jesenwang – Ein Kletterturm mit Rutsche, ein Sandspielplatz und eine Rennstrecke für Bobbycars sollen im Garten des Kinderhauses nach dessen Erweiterung entstehen.

Die Planung für die Freiflächen segnete der Gemeinderat nun ab. Damit kann der Bauantrag beim Landratsamt bearbeitet werden. Zwei Kindergarten- und eine Krippengruppe sollen an die bestehende Krippe am Keltenbogen angebaut werden.

Der im Gemeinderat vorgelegte Freiflächenplan ist aber noch nicht endgültig. „An den Details können wir noch feilen“, sagte Bürgermeister Erwin Fraunhofer (CSU). Vor allem die Bobbycar-Rennstrecke hat es dem Rathaus-Chef aber schon jetzt angetan. In Grafrath, wo Fraunhofer als Bauamtsleiter tätig ist, werde die Bahn sehr gut angenommen. „Für die Kinder ist es das Höchste, wenn sie darauf ihre Rennen fahren können.“

Dass die Kostenschätzung für die Erweiterung überschritten wird, weil das vorerst ungenutzte Obergeschoss weiter als bisher geplant ausgebaut werden soll, hatte Fraunhofer bereits Ende 2016 angekündigt. Nun legte er die konkreten Zahlen vor. Demnach liegt man nun bei gut 2,7 Millionen Euro – etwa 350 000 Euro höher als ursprünglich geplant. Dafür werden im Obergeschoss bereits Putz angebracht, Estrich und Bodenbeläge verlegt sowie die Malerarbeiten vorgenommen. Auch Elektrik, Heizung, Sanitäranlagen und Lüftung werden installiert. Mittel- bis langfristig können dort bei Bedarf weitere Gruppen untergebracht werden. Die Räte segneten die Freiflächenplanung und die Mehrkosten einstimmig ab.

Von Andreas Daschner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Korbinian aus Luttenwang
Bei Anna Sophie und Johannes Dittert aus Luttenwang ist die Freude groß, denn kürzlich erblickte ihr erstes Kind das Licht der Welt. Justus wog am Tag seiner Geburt 3650 …
Korbinian aus Luttenwang
Gräber in Emmering werden nächstes Jahr teurer
 Es war eine schwere Geburt. Doch nach mehreren Beratungen hat sich der Gemeinderat auf neue Friedhofsgebühren geeinigt. Sie gelten ab 1. Januar 2018. Dann werden die …
Gräber in Emmering werden nächstes Jahr teurer
Schafe statt Schnee am Schlittenberg
Wenn’s richtig geschneit hat, treffen sich am Schlittenberg in Günzlhofen normalerweise die Kinder in Scharen zum Rodeln. 
Schafe statt Schnee am Schlittenberg
Seit 51 Jahren Adventssingen in Grafrath
Bereits zum 51. Mal findet heuer in der Grafrather Rassokirche das Adventssingen der Singgemeinschaft Grafrath statt. Es ist damit eines der ältesten seiner Art in der …
Seit 51 Jahren Adventssingen in Grafrath

Kommentare