Eine Riesengaudi: das Sautrogrennen auf dem Erlbach.

Rennen auf dem Erlbach

Wer ist der Schnellste im Sautrog?

Jesenwang -  Neun Kinder aus dem Jesenwanger Ortsteil Pfaffenhofen haben mit Geschick und viel Gleichgewicht das diesjährige Sautrogrennen auf dem Erlbach bewältigt. Rund 25 Schaulustige verfolgten das Spektakel im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde.

Bei den Kindern gelang Clemens Discherl und Jakob Ludwig mit 2,16 Minuten die schnellste Zeit. Sie bekamen Urkunden, die von Josef Steber spendiert wurden.

Bei den Erwachsenen legte Michael Schlecht die Tagesbestzeit mit 1,54 Minuten ins Wasser. Auf den weiteren Plätzen folgten Josef Hintermeier (2,05), Dominik Wybiral (2,15), Quirin Ludwig (2,33), Herbert Ludwig (2,40), Christian (2,42) und Magnus Cibena (3,03) sowie Alfons Schlecht (3,10).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
In der Nacht auf Samstag brach im zweiten Stock eines Wohnhauses in Fürstenfeldbruck Feuer aus. Die fünf Bewohner des Gebäudes konnten sich gerade noch ins Freie retten, …
Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
Neuer Wertstoffhof
Der kleine Wertstoffhof wird verlegt. Der neue Standort liegt, wie vom Moorenweiser Gemeinderat einstimmig beschlossen, am Feuerwehrhaus in der Lärchenstraße.
Neuer Wertstoffhof
Wasser wird abgedreht
 Es hat einen Wasserrohrbruch im Bereich der Josef-Sell- und Bahnhofstraße gegeben, wie Bürgermeister Josef Heckl am Freitag mitgeteilt hat – als der Schaden entdeckt …
Wasser wird abgedreht
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist
Das Areal der FTG-Tennishalle an der Schmiedstraße muss in den nächsten zwei Jahren so bleiben, wie es ist. Der Stadtrat hat jetzt eine dafür notwendige …
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist

Kommentare