Jongleure und Akrobaten begeistern am Viscardi

Fürstenfeldbruck - In Tüchern von der Decke hängen, Einrad fahren, mit Keulen oder Reifen jonglieren: Beim 2. Jonglier-Einrad-Akrobatik-Tag war vieles möglich.

Über 300 junge Artisten aus ganz Bayern haben sich am Viscardi-Gymnasium in Fürstenfeldbruck getroffen, um gemeinsam zu trainieren. Im Gepäck hatten sie Diabolos, Devilsticks und Cigarboxes für die Jongliertricks.

Jonglier- und Akrobatikkünstler verzaubern Viscardi

In 35 Workshops tobten sich die Burschen und Mädchen schließlich aus: Von „Erste Tricks mit drei Bällen“ über Einradspringen bis hin zu Variationen bei Schulterstand und Pyramiden war für jeden etwas dabei. Eine Gruppe aus Grafing brachte sogar einige besondere Geräte der Luftakrobatik mit. Trapez, Arialring und Vertikaltücher waren in den Workshops dann auch besonders angesagt. (tb)

Jonglier- und Akrobatikkünstler verzaubern Viscardi

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus FFB: Erzieherin infiziert - Kita 14 Tage geschlossen
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Erzieherin infiziert - Kita 14 Tage geschlossen
Er brachte den Menschen die Welt der Bienen näher
 Wenn Rudi Neuhäuser mal kurz zu seinen Bienen ging, dann wusste seine Frau Norma, dass sie ihn vermutlich einige Stunden nicht sehen würde. 
Er brachte den Menschen die Welt der Bienen näher
Radfahrer-Unfälle häufen sich: Mehrere Verletzte an einem Tag 
 Fahrrad fahren liegt derzeit im Trend. Doch die Fortbewegung auf dem Drahtesel birgt auch Gefahren. Am Donnerstag gab es in Fürstenfeldbruck und Alling gleich drei …
Radfahrer-Unfälle häufen sich: Mehrere Verletzte an einem Tag 
Klare Grenzen für Transgourmet-Neubau
Der Lebensmittellogistiker Transgourmet will erweitern. Nun ist ein weiterer wichtiger Schritt getan: Der Gemeinderat billigte den Bebauungsplan. Allerdings enthält …
Klare Grenzen für Transgourmet-Neubau

Kommentare