Josef-Dering-Schule: Sanierung kostet 51000 Euro mehr

Eichenau - Eine letzte zusätzliche Zahlung muss die Gemeinde für die Sanierung der Josef-Dering-Schule leisten.

Für Farbkonzept, Pinnwände, Briefkastenanlage, Erneuerung von Eingangsstufen und unerwartete Kanalarbeiten kamen noch einmal 50 000 Euro zusammen. Diese wurden in der jüngsten Gemeinderatssitzung bewilligt. Damit kommt die Sanierung der Schule aufrund 2,6 Millionen Euro. Teile davon entfielen auf das Konjunkturpaket II. Vor kurzem tauchten jedoch neue Mängel auf: die Lichtschaltung funktioniert nicht einwandfrei und einige Kellerräume sind feucht. Wieviel Kosten deswegen auf die Gemeinde zukommen, mussnoch geklärt werden

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Manfred Piringer, 55, aus Olching hat sich ins Weihnachtsfest verliebt. Jedes Jahr beleuchtet er sein Haus und denkt sich ein Musical mit Schneemann und Christkind aus. …
Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das Versteck der Munitionszüge
Das Gleis war nur einen Kilometer lang. Doch für Geltendorf hätte es direkt in die Katastrophe führen können.
Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das Versteck der Munitionszüge
Maisach mahnt gerechtere Verteilung der Flüchtlinge an
 Die Gemeinde sagt Stopp: In Maisach werden keine weiteren Flüchtlinge untergebracht, die Zahl der Plätze wird durch Auflösung einer Unterkunft sogar reduziert.
Maisach mahnt gerechtere Verteilung der Flüchtlinge an
Sie wollen mitreden und die Stadt gestalten
Der neue Teilhabebeirat hat seine Arbeit aufgenommen und einen Vorsitzenden gewählt. Ziele und Vorgehen müssen aber noch feinjustiert werden.
Sie wollen mitreden und die Stadt gestalten

Kommentare