Die Lohnsteuerhilfe spendet rund 4000 Euro an die Bürgerstiftung für den Landkreis, die die Tafeln in Bruck und Puchheim betreibt (v.l.): Elisabeth Weller (Bürgerstiftung), Jürgen Betz (ASV Dachau), Lidija Bartels (Brucker Tafel), Benjamin Gogger (TuS), Christa Rath (Tafel) , Rüdiger Hoch (HCD Gröbenzell), Dorothee von Bary (Bürgerstiftung) und Mark Weidinger. tb

Zum Jubiläum: Viel Sport und Spaß sowie eine dicke Spende

Fürstenfeldbruck – Der Verein Lohnsteuerhilfe (Lohi) wird heuer 50 Jahre alt. Das Jubiläums-Jahr steht unter dem Motto „Gemeinsam Gutes tun!“. Das haben sich Mark Weidinger, Vorstand der Lohi und Beratungsstellenleiter in Fürstenfeldbruck, sowie Carsten Friese, Beratungsstellenleiter in Dachau, zu Herzen genommen. Sie organisierten im Juni ein Handball-Spielfest in Dachau, dessen Erlös jetzt den Tafeln in Bruck, Dachau und Puchheim gespendet wurde.

„Wir wollten nicht nur Geld spenden, sondern die Leute mitnehmen und mit unseren Mitgliedern und ihren Familien gemeinsam unseren Geburtstag feiern“, erklärt Mark Weidinger. „Ohne die Unterstützung der Vereine ASV Dachau, HCD Gröbenzell und dem Brucker TuS wäre dieses tolle Fest natürlich nicht möglich gewesen“, resümiert Carsten Friese.

So wurde diese Sportveranstaltung, die in den nächsten Jahren weitergeführt werden soll, ein voller Erfolg. Neben dem Handballturnier für Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren wartete ein buntes Programm mit Zauberer, Kinderschminken und Geschicklichkeitsparcours auf die kleinen Gäste. Der Höhepunkt war jedoch die Tombola.

Die Einnahmen in Höhe von über 7000 Euro gingen zur Hälfte an die Tafeln in Puchheim und Fürstenfeldbruck und zur anderen Hälfte an die Tafel in Dachau. „Außerdem haben wir auch in unseren Beratungsstellen Spenden gesammelt“, berichtet Mark Weidinger.

„Wir wollten anlässlich unserer 50-jährigen Erfolgsgeschichte der Gesellschaft etwas zurückgeben“, sagt Carsten Friese. „Daher haben Mark Weidinger und ich uns entschlossen, für jedes neue Mitglied, das in der Zeit vom 1. Januar bis zum 30. Juni zu uns kam, zehn Euro zu spenden.“  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einführung des Fundräder-Verleihs verzögert sich
Die Realisierung des geplanten Verleihsystems mit alten Fundrädern verzögert sich. Das ist im Verkehrssausschuss bekannt geworden.
Einführung des Fundräder-Verleihs verzögert sich
Stadtratssitzungen bald im Livestream?
Was die Stadt München kann, soll Bruck demnächst auch können. Zumindest wenn es nach den Stadträten Alexa Zierl und Florian Weber („Die Partei & frei“) geht: 
Stadtratssitzungen bald im Livestream?
Jamaika-Desaster: Abgeordnete bietet Telefon-Gespräche an
Nach dem Aus der Jaimaka-Sondierungen stellt die neue CSU-Abgeordnete aus dem Wahlkreis Bruck/Dachau eine große Verunsicherung in der Bevölkerung fest. Sie greift daher …
Jamaika-Desaster: Abgeordnete bietet Telefon-Gespräche an
Seniorenwohnen stößt auf geteiltes Echo
Die Idee für eine betreute Seniorenwohnanlage an der Staatsstraße 2027 – der sogenannten Panzerstraße – bei Kaltenberg ist im Gemeinderat auf ein geteiltes Echo …
Seniorenwohnen stößt auf geteiltes Echo

Kommentare