+
Ganz in seinem Element: Alexander May, der neue Regisseur der Kaltenberger Ritterspiele. „Die Geschichte und die Menschen sind mir wichtiger als die Effekte“, sagt der 46-Jährige.

Bald ist es soweit

Kaltenberger Ritterspiele 2017: Neuer Regisseur setzt auf Emotionen

Noch stehen die Stars gelassen in ihren Boxen. Erst wenn am 14. Juli die Kaltenberger Ritterspiele starten, werden sie ihr Temperament zeigen. Es geht heuer aber nicht nur um rasante Galoppaden – es soll auch emotionale Momente zwischen Mensch und Tier geben.

KaltenbergDer große helle Stall mit Reithalle am Rande des Kaltenberger Schlossgeländes wurde vor einigen Jahren extra für Luraschis Pferde errichtet. Die Artgenossen, die unterm Jahr hier stehen, müssen umziehen, wenn die Gäste aus Frankreich anreisen. Denn keines der Stuntpferde soll auch nur der leisesten Ansteckungsgefahr ausgesetzt sein.

Spannende Stunts beim Kaltenberger Rittertunier 2017 

Das Mittelalter lebt: Beim Kaltenberger Ritterturnier kämpfen Ritter in prächtigen Rüstungen und auf Pferden gegeneinander. Doch heuer soll es auch emotionale Momente zwischen Mensch und Tier geben.

14 Pferde hat Luraschi heuer mitgebracht – mehr, als gleichzeitig gebraucht werden. Jedes Tier soll nur eine bestimmte Anzahl an Arena-Auftritten haben und ausreichende Ruhepausen bekommen.

Zu den vierbeinigen Darstellern der diesjährigen Kaltenberger Ritterspiele gehören aber nicht nur die Pferde. Anton „Ochsen-Toni“ Westermeier aus Pfettrach (Landkreis Freising) hat bereits zwei seiner Kolosse zum Schloss Kaltenberg gebracht. Seine Ochsen sind eine feste Größe hier, doch dieses Jahr stehen sie vor einer neuen Herausforderung: Erstmals sollen sie auch während einer Kampfszene in der Arena sein. Und dabei ganz ruhig bleiben. „Wir müssen noch testen, ob das klappt“, sagt Alexander May, der heuer Regie führt.

Ritterturnier auf Kaltenberg ist „ein großes Abenteuer“

Er ist in der heißen Phase vor der Premiere damit beschäftigt, die Show zusammenzusetzen wie ein Puzzle. Denn bisher hat jede Profi- und Laienformation nur für sich allein geprobt. Erst in den letzten Tagen vor der Show treffen sich alle zum ersten Mal in der Arena.

Für May ist die Arbeit in Kaltenberg „ein ganz großes Abenteuer“. Zwar hat er hier bereits 2014 eine Multimedia-Lesung des Fantasy-Epos „Die Zwerge“ inszeniert, aber die große Ritter-Show ist nochmal eine andere Hausnummer. „Meine Erfahrung aus 20 Jahren Theater und Oper kann ich hier nicht nutzen“, sagt der 46-Jährige. „Hier muss man in großen Bildern denken.“

Auf Kaltenberg gibt es nicht nur Kämpfe, sondern auch Gefühle

Um die opulenten Kampfszenen stimmig und harmonisch zu gestalten, hat er sich eigens eine Choreografin an die Seite geholt, die mit den Darstellern wie mit den Tänzern jede Bewegung einstudiert. Die Story „Der letzte Ritter“ hat May gemeinsam mit Ritterspiel-Chef Prinz Heinrich von Bayern entwickelt, das Drehbuch schrieb Fantasy-Autor Michael Peinkofer.

Zwar werden Luraschis halsbrecherische Stunt-Reiter und die Kampf- und Turnierszenen auch dieses Jahr ein wichtiger Teil der Show sein, doch May geht es auch um die Psychologie der Figuren. „Die Geschichte und die Menschen sind mir wichtiger als die Effekte.“ Nur eine Sache hat May nicht durchsetzen können – dass die Hauptfigur den Namen seines 18 Monate alten Sohns bekommt. „Er heißt Balduin. Das wäre doch ein schöner mittelalterlicher Name gewesen.“ Doch der Held der Show heißt Siegfried.

Alle Infos und Termine zu den Kaltenberger Ritterspielen 2017

Die Kaltenberger Ritterspiele finden an den letzten drei Juli-Wochenenden statt (14. bis 16., 21. bis 23. und 28. bis 30 Juli). Einlass und Programmbeginn sind am Freitag jeweils um 17 Uhr, Samstag um 16 Uhr und Sonntag um 11 Uhr.

Los geht es am Freitag, 14. Juli, mit der Gauklernacht (17 bis 2 Uhr nachts). An diesem Abend findet keine Arena-Show statt. An den übrigen Freitagen beginnt das Kaltenberger Ritterturnier in der Arena um 21 Uhr, an den Samstagen um 20 Uhr und an den Sonntagen um 15.30 Uhr (Vorprogramm jeweils eine halbe Stunde früher).

Tickets zum Preis zwischen 27 und 67 Euro gibt es unter ritterturnier.de und auf der Facebook-Seite der Kaltenberger Ritterspiele, telefonisch (0180 - 611 3311) oder an der Tageskasse. Ermäßigungen werden für Kinder, Familien, Gruppen und Menschen mit Behinderung angeboten.

von Ulrike Osman

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jakob aus Emmering
Überglücklich sind Magdalena und Stefan Floerecke aus Emmering über die Geburt ihres ersten Kindes. Jakob kam im Brucker Krankenhaus zur Welt. Bei seiner Geburt wog der …
Jakob aus Emmering
Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Im Bereich der Pfarrgasse im Ortsteil Rottbach hat Ende Juli ein freilaufender Hund einen Kater getötet. Etwa 20 Meter weiter wurde nur wenige Tage später ein Reh …
Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt
Es ist ein Millionen-Projekt, das auf die Gemeinde Moorenweis zukommt: die Erweiterung des Kindergartens von derzeit fünf auf acht Gruppen sowie der Bau eines …
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt
Briefzentrum: Verdi appelliert an Stadträte
Die Gewerkschaft Verdi macht Druck gegen die mögliche Ansiedlung des Münchner Briefverteilzentrums der Deutschen Post im Gewerbegebiet Germeringer Norden. In …
Briefzentrum: Verdi appelliert an Stadträte

Kommentare