+
Vorsicht, Autofahrer: Hier quert Federvieh die Straße.

Am Kapellenweg in Emmering

Obacht, Federvieh quert Straße!

Emmering - Mal ehrlich: Schilder, die vor querenden Tieren warnen, kennt man ja. Aber ein Huhn, das über einen Zebrastreifen watschelt? Das ist neu.

Das lustige Warnschild bringt seit kurzem Autofahrer, die in den Emmeringer Kapellenweg einbiegen, zum Schmunzeln. Denn hier laufen nicht nur Katzen und Hunde über die Straße. Nein, auch Hühner und Enten sind unterwegs.

Sie gehören der Emmeringerin Anna Müller und haben den ganzen Tag über freien Auslauf. Weil bei diesen Expeditionen aber auch schon zwei Hennen unter die Reifen gekommen sind, hat sich ein Tierfreund eine besondere Idee ausgedacht. Mit diesem Hinweis sollen die Autofahrer humorvoll dazu aufgefordert werden, das vorgegebene Tempo 30 auch einzuhalten. Und siehe da: Wie eine Umfrage unter den Anwohnern zeigt – es funktioniert.

von Elena Wlacil

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Absage an die Erziehungs-Ampel
 Eine Ampel auf Rot, auch wenn keine Fußgänger queren und kein Verkehr aus den Seitenstraßen wartet? Dies wünschen sich mehrere Allinger Gemeinderäte für die künftige …
Absage an die Erziehungs-Ampel
Parken nur noch mit Parkscheibe
Wer zukünftig bei der S-Bahn-Station sein Auto abstellen möchte, sollte stets an die Parkscheibe denken. Von nun an gilt in der Alten Brucker Straße in Maisach eine …
Parken nur noch mit Parkscheibe
Josef Hader spielt sich wieder selbst und begeistert
„Hader spielt Hader“. Und zwar nicht zum ersten Mal. Der österreichische Schauspieler und Kabarettist Josef Hader ist mit diesem Programm seit Jahren unterwegs. 
Josef Hader spielt sich wieder selbst und begeistert
Richtfest nach Kran-Unfall
Wohnraum schaffen und mit den Mieteinnahmen Gutes tun: Das ist das Ziel der Cyliax-Stiftung, die dafür erstmals in Germering ein Gebäude errichtet. Nun wurde Richtfest …
Richtfest nach Kran-Unfall

Kommentare