An acht Abteilen wurden Schlösser und Scharniere demoliert. foto: polizei

Polizeireport

Kelleraufbrüche im höchsten Haus Germerings

Eine unangenehme Entdeckung machte am Mittwochvormittag der Hausmeister in der Münchner Straße 2 in Germering.

Germering -  In den Keller des höchsten Hauses der Stadt war eingebrochen worden. Bei neun Abteilen waren Scharniere oder Schlösser an den Bretterverschlägen demoliert. Die Besitzer müssen jetzt überprüfen, ob und was gestohlen wurde. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pöbelei live auf Sendung: Anrufer beleidigt Kranke bei Antenne Bayern
Mitten in einer Livesendung kam es zu einem Eklat bei „Antenne Bayern“. Ein Anrufer beleidigte eine erkrankte Frau aus dem Kreis Fürstenfeldbruck. Auf Facebook zeigen …
Pöbelei live auf Sendung: Anrufer beleidigt Kranke bei Antenne Bayern
Amperbrücke wird halbseitig gesperrt
Das staatliche Bauamt Freising will am kommenden Samstag, 21. Oktober, den Gehwegbelag auf der Amperbrücke in Bruck instand setzen.
Amperbrücke wird halbseitig gesperrt
Diese Kaninchen brauchen ihre Mutter
Ein in Unbekannter ist am Montag in die Tierauffangstation in Überacker eingedrungen und hat sechs kleine, etwa vier Wochen, alte Kaninchenbabys ausgesetzt. Eine …
Diese Kaninchen brauchen ihre Mutter
Neben der A96: Crash beim Überholen
Über 20 000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Unfalls am frühen Dienstagnachmittag auf der Begleitstrecke der A 96 bei Etterschlag. 
Neben der A96: Crash beim Überholen

Kommentare