Kessler-Zwillinge waren schon auf Fursty

Fürstenfeldbruck - Die Kessler-Zwillinge, die jüngst gemeinsam 160 Jahre alt wurden, waren einst auch im Brucker Fliegerhorst zu Gast. Sie drehten hier im Jahr 1961 Sequenzen für den Film „Zu jung, um blond zu sein.“

Die Zwillinge und Regisseur Pfleghar durften nach entsprechenden Checks im doppelsitzigen Jetflugzeug T-33 A einen einstündigen Rundflug absolvieren. Am Abend wurde in Fursty gefeiert. Die Kesslerzwillinge wurden, so hat es Fursty-Archivar Harald Meyer, festgehalten, zu Ehrenpiloten der Flugzeugführerschule „B“ erkannt. 

tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brucker machen ihre City schmucker
Verkehr und Abgase sind zwar nicht aus der Innenstadt zu bekommen. Trotzdem versucht zumindest Franz Höfelsauer alles, um „die Verweildauer in Brucks City angenehmer zu …
Brucker machen ihre City schmucker
Gräber in Emmering werden teurer
In Emmering sollen die Gebühren für den Gemeinde-Friedhof erhöht werden. Das hat für eine heftige Diskussion im Ausschuss gesorgt.
Gräber in Emmering werden teurer
Sozialdienst auch wirtschaftlich erfolgreich
Der Sozialdienst bewegt sich in ruhigem Fahrwasser. Den Verlust von 5778 Euro im vergangenen Jahr schätzt Vorstand Georg Sedlmeier „absolut akzeptabel“. Auch aus Sicht …
Sozialdienst auch wirtschaftlich erfolgreich
Der Bahnhof ohne Kiosk
Sie sind Sehnsuchtsorte und Verkehrsknotenpunkte: unsere Bahnhöfe. Tagtäglich nutzen sie mehrere tausend Pendler, um zur Arbeit, zur Schule oder in andere Orte zu …
Der Bahnhof ohne Kiosk

Kommentare