Kessler-Zwillinge waren schon auf Fursty

Fürstenfeldbruck - Die Kessler-Zwillinge, die jüngst gemeinsam 160 Jahre alt wurden, waren einst auch im Brucker Fliegerhorst zu Gast. Sie drehten hier im Jahr 1961 Sequenzen für den Film „Zu jung, um blond zu sein.“

Die Zwillinge und Regisseur Pfleghar durften nach entsprechenden Checks im doppelsitzigen Jetflugzeug T-33 A einen einstündigen Rundflug absolvieren. Am Abend wurde in Fursty gefeiert. Die Kesslerzwillinge wurden, so hat es Fursty-Archivar Harald Meyer, festgehalten, zu Ehrenpiloten der Flugzeugführerschule „B“ erkannt. 

tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radl-Parkhaus statt Boxen
Mehr und vor allem sicherere Radl-Abstellmöglichkeiten hatte die CSU gefordert. Nun wurde ihr Antrag, zehn bis zwölf abschließbare Boxen am Bahnhof zu installieren, …
Radl-Parkhaus statt Boxen
Felix aus Puchheim
Katharina und Roland Müller aus Puchheim sind jetzt zu viert: Kürzlich erblickte Felix im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Der stramme Bub wog am Tag seiner Geburt …
Felix aus Puchheim
Gröbenzell könnte um 5300 Bürger wachsen
Wie viele Bürger werden in den kommenden Jahren in Gröbenzell leben? Dazu gibt es nun Prognosen.
Gröbenzell könnte um 5300 Bürger wachsen
Mit sonniger Laune elektrisch mobil
Seit einigen Jahren versammeln sich auf der eMobil-Messe Anbieter und Interessenten, um elektrische Mobilität vorzustellen. Mit sonniger Laune elektrisch mobil Das …
Mit sonniger Laune elektrisch mobil

Kommentare