In Bruck

Kinderhaus: Naturschützer fordern andere Zufahrt

Die Mitglieder des örtlichen Bund Naturschutz (BN) kritisieren das Vorgehen der Stadt in puncto Kester-Haeusler-Park scharf. Sie bemängeln, dass der Ausschuss unlängst entschied, bis zu 32 Bäume zu fällen. Obwohl noch nicht festgelegt wurde, dass überhaupt gebaut wird.

Fürstenfeldbruck – Statt 26 sollen nun noch mehr Bäume dem Bau zum Opfer fallen, kritisieren die Umweltschützer. Zusätzlich seien weitere fünf Stämme, die umgesägt werden müssen, nicht im Bebauungsplan eingezeichnet. „Mittlerweile erhöht sich die Zahl der zu fällenden Bäume um fast 50 Prozent.“

Außerdem erwarten die Umweltschützer, dass die Stadt einen Vorschlag des BN prüft, der den Bau einer Hol- und Bringspur auf der Dachauer Straße vorsieht. Momentan ist eine Zufahrt parallel zum Karl-Trautmann-Weg geplant. „Durch die alternative Lösung könnten fünf bis sieben Bäume im Zufahrtsbereich erhalten bleiben.“ Zusätzlich wollen die BN-Mitglieder Einsicht in den Baustellenplan. Denn daraus ginge hervor, welche Stämme genau gefällt werden.

Am heutigen Dienstag um 19 Uhr entscheidet der Stadtrat endgültig über die Fällung. Im März soll ein Entschluss zum Bau fallen.  (vu)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Plakate beschmiert 
Eichenau - Schon wieder wurden Wahlplakate der SPD beschmiert. Diesmal in Eichenau. 
Schon wieder Plakate beschmiert 
Betrunkener überfährt Kreisel
Maisach – Den Heimweg vom Volksfest hätte ein 22-Jähriger besser nicht im eigenen Auto angetreten. Blau wie er war scheiterte er in der Nacht auf Sonntag am Kreisverkehr …
Betrunkener überfährt Kreisel
Unwetter-Walze tobt über dem Landkreis 
Landkreis - Das Unwetter am Freitagabend hat auch in der Region Fürstenfeldbruck getobt. Erst gab es eine grandiose Blitzshow. Dann kamen Sturm und Starkregen – und …
Unwetter-Walze tobt über dem Landkreis 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück

Kommentare