Kinderhaus unter neuer Trägerschaft

Aufkirchen - Das Kinderhaus wurde bisher von der Katholischen Kirchenstiftung St. Georg, Aufkirchen, getragen. Seit dem 1. Januar ist nun die Kirchenstiftung St. Michael, Jesenwang, zuständig.

Für die Kinder ändert sich nichts, für die Mitarbeiter ebenfalls nichts. Der Grund für die Änderung ist in fehlendem Personal begründet, wie Bürgermeister Josef Nefele (BGE) bei der jüngsten Gemeinderatssitzung erklärte. Zuletzt hätte Pfarrer Josef Heiß die Abrechnungen für die Einrichtung erstellen müssen, so Nefele: „Und das ist ja nun wirklich nicht die Aufgabe eines Pfarrers.“ Das Kinderhaus wird auch in Zukunft eigene Zahlen vorlegen, damit die Kommune weiterhin ungedeckte Betriebskosten übernehmen kann wie schon in den letzten Jahren. Wobei die Jesenwanger schon signalisiert haben, die Vereinbarung mit allen Rechten und Pflichten zu übernehmen. Die Ortsvertreter beauftragten den Rathauschef, eine neue Vereinbarung mit der Jesenwanger Kirchenstiftung abzuschließen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falscher Arzt rät teils minderjährigen Mädchen zu Stromschlägen - halfen sogar Eltern mit?
Ein Mann muss sich in München vor Gericht verantworten. Er hatte sich als Arzt ausgegeben und Frauen dazu gebracht, sich lebensgefährliche Stromstöße zuzufügen.
Falscher Arzt rät teils minderjährigen Mädchen zu Stromschlägen - halfen sogar Eltern mit?
Fursty-Nachnutzung: Bürgermeister erteilen der Stadt Bruck eine klare Absage
Eine Arbeitsgemeinschaft ist ihnen zu wenig schlagkräftig: Die drei Fursty-Anrainer-Bürgermeister aus Maisach, Olching und Emmering wollen mit der Stadt Fürstenfeldbruck …
Fursty-Nachnutzung: Bürgermeister erteilen der Stadt Bruck eine klare Absage
Blaulicht-Ticker: Frau will palettenweise Nutella klauen - doch die Kassiererin ist aufmerksam
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Frau will palettenweise Nutella klauen - doch die Kassiererin ist aufmerksam
Luftaufnahmen: Grabhügel aus der Bronzezeit bei Alling entdeckt
Die eigentliche Fundstelle liegt zwar knapp hinter der Gemeinde- und Landkreis-Grenze, schon auf Gilchinger Flur, aber auch im Allinger Untergrund scheint noch …
Luftaufnahmen: Grabhügel aus der Bronzezeit bei Alling entdeckt

Kommentare