Kinderhaus unter neuer Trägerschaft

Aufkirchen - Das Kinderhaus wurde bisher von der Katholischen Kirchenstiftung St. Georg, Aufkirchen, getragen. Seit dem 1. Januar ist nun die Kirchenstiftung St. Michael, Jesenwang, zuständig.

Für die Kinder ändert sich nichts, für die Mitarbeiter ebenfalls nichts. Der Grund für die Änderung ist in fehlendem Personal begründet, wie Bürgermeister Josef Nefele (BGE) bei der jüngsten Gemeinderatssitzung erklärte. Zuletzt hätte Pfarrer Josef Heiß die Abrechnungen für die Einrichtung erstellen müssen, so Nefele: „Und das ist ja nun wirklich nicht die Aufgabe eines Pfarrers.“ Das Kinderhaus wird auch in Zukunft eigene Zahlen vorlegen, damit die Kommune weiterhin ungedeckte Betriebskosten übernehmen kann wie schon in den letzten Jahren. Wobei die Jesenwanger schon signalisiert haben, die Vereinbarung mit allen Rechten und Pflichten zu übernehmen. Die Ortsvertreter beauftragten den Rathauschef, eine neue Vereinbarung mit der Jesenwanger Kirchenstiftung abzuschließen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare