Richtfest (v.l.): Ingrid Hein, Rudi Hein, OB Andreas Haas und Mirjam Hein-Linn stoßen auf den Neubau an. foto: peter weber

Kinderkrippe feiert Richtfest

Germering - Die neue Krippe neben dem Kindergarten an der Stadthalle nimmt Gestalt an. Am Mittwoch wurde Richtfest gefeiert, im September soll sie fertig sein.

Vor 20 Jahren, im Mai 1995, ist die vom Kindergartenverein Ingrid Hein betriebene viergruppige Einrichtung an der Stadthalle eröffnet worden. Dass er jetzt um eine Krippe und vor allem um eine moderne Küche erweitert wird, war schon länger geplant, aber nicht so einfach umzusetzen, wie Hans-Rudolf Hein beim Richtfest erklärte.

Die in die Krippe einziehenden 24 Kinder zwischen einem halben und drei Jahren bilden Hein zufolge quasi den Nachschub für den Kindergarten. Die neue Küche sei zudem so großzügig ausgelegt, dass sie neben der Krippe und dem Kindergarten an der Stadthalle auch die dritte Einrichtung des Vereins in Germering täglich mit Essen versorgt: den Kindergarten Picassolino an der Salzstraße. (Ausführlcher Bericht in der Druckausgabe vom Freitag).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach der Kommunalwahl: Generationenwechsel im Gemeinderat
Die Kommunalwahl hat zum Generationenwechsel im Grafrather Gemeinderat geführt. Von den 16 Stühlen im Gremium werden neun neu besetzt. Acht Mandatsträger davon sind …
Nach der Kommunalwahl: Generationenwechsel im Gemeinderat
Genehmigung mit dringlicher Anordnung: Neues Hotel mit 100 Zimmern
Im Gewerbegebiet nördlich der Bahn soll ein neuer großer Beherbergungsbetrieb entstehen.
Genehmigung mit dringlicher Anordnung: Neues Hotel mit 100 Zimmern
Neue Stadträte im Porträt: Linke will die Stadt erschwinglich halten
Mit Stephanie Lehenmeier zieht eine echte Germeringerin in den Stadtrat ein. Im Juni vor 30 Jahren hat sie hier das Licht der Welt erblickt – und Germering seitdem nicht …
Neue Stadträte im Porträt: Linke will die Stadt erschwinglich halten
Sie bieten ein digitales Ferienprogramm
Das Osterferienprogramm ist wegen der Corona-Krise abgesagt worden. Die Technikcamps des Digiclubs finden teilweise aber trotzdem statt – in Form von Online-Seminaren.
Sie bieten ein digitales Ferienprogramm

Kommentare