Kirchentagbesucher schlafen in Turnhalle und Aula

Germering - Die Stadt stellt den Organisatoren des Ökumenischen Kirchentags in München Quartierplätze zur Verfügung.

In der Kleinfeldschule werden neun Klassenzimmer, die Aula, der Werk- und der Handarbeitsraum zur Unterbringung der auswärtigen Besucher überlassen, in der Kirchenschule darf die Mehrzweckhalle genutzt werden. Der Hauptausschuss billigte diesen Vorschlag der Verwaltung einstimmig.

Der Kirchentag findet vom Mittwoch, 12., bis Sonntag 16. Mai, statt. Da in München aufgrund des erwarteten Besucherandrangs nicht ausreichend Übernachtungsplätze zur Verfügung stehen, haben die Veranstalter bei den Kommunen in der Region um Hilfe gebeten. Laut Sitzungsvorlage der Verwaltung ist dabei unter anderem auch mitgeteilt worden, dass der Landkreis in den Germeringer Gymnasien in der Realschule Platz für rund 1300 Personen zur Verfügung stellt. (kg)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Lage in Bayern spitzt sich zu: Immer mehr Schüler in Quarantäne - ganze Klassen vom Unterricht ausgeschlossen
Corona-Lage in Bayern spitzt sich zu: Immer mehr Schüler in Quarantäne - ganze Klassen vom Unterricht ausgeschlossen
Coronavirus in FFB: Kindergartengruppe geschlossen - außerdem müssen Grundschüler daheim bleiben
Coronavirus in FFB: Kindergartengruppe geschlossen - außerdem müssen Grundschüler daheim bleiben

Kommentare