+

Kirtahutschn am Jexhof

Jexhof - Eine große Gaudi hatten (v.l.) Maria, Mathilda, Leonie und Korbinian auf der Kirtahutschn, die am Jexhof aufgebaut war.

Museumsleiter Reinhardt Jakob sorgte für den nötigen Schwung. In Oberbayern gehört die Kirtahutschn zu Kirchweih: eine große Längsschaukel für bis zu 15 Personen. Als Sitzgelegenheit dient meist ein Baumstamm. Befestigt wurde und wird die Hutschn mittels dicker Seile oder Ketten an den Querbalken eines Bauernstadels. Am Jexhof lebte die Tradition beim gestrigen Kirchweihfest auf. Früher war Kirchweih eines der wichtigsten Feste auf dem Land: Zu dieser Zeit waren die meisten Arbeiten auf dem Feld erledigt. Foto: Weber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
 Überraschende Wende am Dienstagabend in der Causa Spielwiederholung: Die zweite Mannschaft des TuS Fürstenfeldbruck verzichtet auf das höchstrichterlich angeordnete …
TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Mehr als 500 Kinder müssen im Brandfall schnell aus der Grundschule Olching evakuiert werden. Die Stadt legt in Sachen Evakuierungskonzept weniger Tempo an den Tag. …
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Freundschaft zu Livry darf was kosten
50 Jahre Städtepartnerschaft mit Livry-Gargan, das will natürlich gefeiert werden: Die Stadt hat einiges an Programm geplant. Deswegen wird jetzt der Feier-Etat um …
Freundschaft zu Livry darf was kosten
Ein Vorbild in Sachen Energiewende
Mitglieder des Brucker Energiewendevereins Ziel 21 haben Josef Seemüller besucht. Der Unterschweinbacher Senior ist ein Pionier in Sachen Energiewende. 
Ein Vorbild in Sachen Energiewende

Kommentare