+

Kirtahutschn am Jexhof

Jexhof - Eine große Gaudi hatten (v.l.) Maria, Mathilda, Leonie und Korbinian auf der Kirtahutschn, die am Jexhof aufgebaut war.

Museumsleiter Reinhardt Jakob sorgte für den nötigen Schwung. In Oberbayern gehört die Kirtahutschn zu Kirchweih: eine große Längsschaukel für bis zu 15 Personen. Als Sitzgelegenheit dient meist ein Baumstamm. Befestigt wurde und wird die Hutschn mittels dicker Seile oder Ketten an den Querbalken eines Bauernstadels. Am Jexhof lebte die Tradition beim gestrigen Kirchweihfest auf. Früher war Kirchweih eines der wichtigsten Feste auf dem Land: Zu dieser Zeit waren die meisten Arbeiten auf dem Feld erledigt. Foto: Weber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Expressbus soll Puchheim und München-Moosach verbinden
Zwei Expressbus-Linien gibt es im Landkreis Fürstenfeldbruck, nun ist die dritte in Planung. Sie soll Puchheim mit München-Moosach verbinden.
Neuer Expressbus soll Puchheim und München-Moosach verbinden
Exhibitionist am Olchinger See 
Mehrere Badegäste haben am Dienstag gegenüber der Polizei von einem Exhibitionisten am Olchinger See berichtet. Die Beamten bitten weitere Augenzeugen, sich zu melden.
Exhibitionist am Olchinger See 
Oliver aus Emmering
Lucia Drusova und Matus Drusa aus Emmering haben jetzt vier Kinder, denn kürzlich erblickte Oliver (3530 Gramm, 53 Zentimeter) das Licht der Welt. Zuhause freuen sich …
Oliver aus Emmering
Abstimmungspatt bringt Supermarkt-Pläne ins Stocken
 Die Pläne für den Bau eines Supermarkts im Grafrather Zentrum verzögern sich erneut.
Abstimmungspatt bringt Supermarkt-Pläne ins Stocken

Kommentare