Olching möchte die "liebenswerteste Christmascity" werden -  und eine neue Weihnachtsbeleuchtung gewinnen.

Olchinger Hauptstraße

Klicks für neue Weihnachtsbeleuchtung

Olching - Die Weihnachtsbeleuchtung in Olching ist in die Jahre gekommen. Deshalb wünscht sich der Gewerbeverband eine neue. Er möchte diese aber nicht bezahlen, sondern setzt auf Glück und Sympathie.

Leuchtsterne, die über der Hauptstraße schweben, zieren zur Weihnachtszeit Olchings Einkaufsmeile. Seit gut vier Jahrzehnten wird die Beleuchtung aufgehängt. Nun ist sie in die Jahre gekommen. Jeden November müssen 2200 Glühbirnen ausgetauscht werden, bevor die Lichter aufgehängt werden können. Deshalb wünscht sich der Gewerbeverband eine neue Weihnachtsbeleuchtung.

„So etwas kostet rund 40 000 Euro“, sagt zweiter Vorsitzender Rainer Saalfeld.Für die Einzelhändler wäre das viel zu viel Geld. Und so ist man auf eine andere Idee gekommen: Man gewinnt die Beleuchtung. Und soll’s gehen: Olching nimmt an einem Wettbewerb der Frankfurter Messe teil, der die „liebenswerteste Christmascity“ in Deutschland küren möchte. Als Preis winkt eine Weihnachtsbeleuchtung. Olching tritt gegen 29 andere Städte an und hofft in der Kategorie Kleinstadt zu gewinnen.

Dabei hofft Saalfeld auch auf den Publikumsjoker. Denn wer am meisten Stimmen bei dem Internet-Voting erhält, bekommt gleichfalls eine Weihnachtsbeleuchtung. Deshalb ruft er dazu auf, auf http://bestchristmascity.de/Olchingfür die Amperstadt zu stimmen. Und das wäre auch nötig: Denn bisher liegt Olching mit gerade mal 307 Stimmen auf Platz 16. Das sächsiche Annaberg-Buchenholz ist mit 5944 Klicks der Spitzenreiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anna aus Fürstenfeldbruck
Monika und Stefan Köhn aus Fürstenfeldbruck sind Eltern geworden. Anna (3710 Gramm, 52 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Anna kam fünf Tage …
Anna aus Fürstenfeldbruck
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste eine Streife der Germeringer Polizei am Samstag, gegen 2 Uhr ausrücken. Vorausgegangen die Beschwerde einer Anwohnerin wegen einer …
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der einem 55-Jährigen am Samstag in der S3 Richtung Mammendorf eine blutende Kopfwunde zugefügt hat. 
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Zwei alte Bauernhöfe im Maisacher Weiler Anzhofen bieten seit 22 Jahren die Kulisse für den Kunsthandwerkermarkt „Kunst im Stadl“, organisiert von Helga Backus.
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende

Kommentare