Am Kirchweihmontag 2014 besuchte Schwester Raphaela (r.) ihr ehemaliges Kloster Spielberg zum letzten Mal. Mit auf dem Foto sind Schwester Augustina und Pfarrer Michael Jakob. tb-Foto: Dieter Utikal

Klosteroberin verstorben

Spielberg - Die letzte Oberin von Spielberg, Schwester Raphaela Hirschauer, ist heute (6. August) im Schwesternaltenheim Siegsdorf im Alter von 90 Jahren verstorben.

Die Franziskanerinnen wirkten bis Juni 1999 in Spielberg. Dann wurde das Kloster aufgelöst, die sieben Schwestern zogen zurück in ihr Mutterhaus Kloster Reutberg (bei Bad Tölz).

Das Requiem mit anschließender Beisetzung in der Klostergruft ist am Mittwoch, 12. August, um 10 Uhr in der Klosterkirche Reutberg. Von den sieben Schwestern, die 1999 umzogen, leben jetzt nur noch Augustina (87) und Hyazintha (89).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Der Gröbenzeller Bund Naturschutz (BN) hatte zu einem Ramadama im Zentrum aufgerufen. Die Aktion war zwar sehr erfolgreich, aber nicht erfreulich: über 2000 Kippen …
Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Rund 900 Haushalte in Maisach und im Ortsteil Gernlinden waren am Mittwoch ab 14.32 Uhr ohne Strom. Bei Erdarbeiten war ein Kabel beschädigt worden.
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Olchings ältester Verein vor dem Aus
Seit über 140 Jahren kümmert sich der Olchinger Veteranen- und Kameradschaftsverein um Brauchtum und Geselligkeit im Ort. Doch das könnte bald vorbei sein: Olchings …
Olchings ältester Verein vor dem Aus
„Shoppen“ ist zum Schießen
Zehn Großstadt-Singles werden beim Speed-Dating aufeinander losgelassen – große Egos mit hohen Ansprüchen, für welche die Suche nach Liebe so ist wie „Shoppen“. Die …
„Shoppen“ ist zum Schießen

Kommentare