+

Kontrolle in Bahn eskaliert: Zwei Männer im Krankenhaus

Olching - Weil er in der S-Bahn kontrolliert wurde, brach ein 49-Jähriger einem Bahnmitarbeiter die Nase. Daraufhin erlitt er selbst einen Asthma-Anfall. Beide Männer wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Kontrolleure hatten am Samstag in der S3 nach Mammendorf drei Fahrgäste ohne Ticket erwischt. Die ertappten Personen stiegen in Olching aus. Dort wollten die Bahnmitarbeiter ihre Personalien feststellen. Daraufhin kam es zu einer Rangelei. 

Der 49-jährige Deutsche gab dem 36-jährigen Kontrolleur einen derart heftigen Kopfstoß, dass nicht nur dessen Nase gebrochen wurde. Auch Verletzungen an der Halswirbelsäule sind laut Polizei nicht auszuschließen. Der 49-Jährige klagte anschließend über Atemnot. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Volk feiert das Heimatfest
Diesmal nutzt ein ur-bruckerisches Redaktionsmitglied die Glosse „Ganz nebenbei“, die Lokalspitze im Tagblatt, für ein im freistaatlich-bayrischen Presserecht …
Das Volk feiert das Heimatfest
Wo Gartenträume wahr werden
In eine grüne Oase hat sich das Kloster verwandelt. „Pflanz dich glücklich“ lautet das Thema der 16. Fürstenfelder Gartentage, doch es geht um mehr. Pools und asiatische …
Wo Gartenträume wahr werden
Ansturm auf blütenloses Fest
Das Blütenfest der Landjugend Biburg an Christi Himmelfahrt war ein voller Erfolg – auch ohne Blüten. 
Ansturm auf blütenloses Fest
Runde zwei für „Gröbenzell ist bunt“
Die Sonne strahlte und die Referentin für interkulturelle Zusammenarbeit Cordula Braun lachte. Die Gemeinderätin der UWG hatte vor rund einem Jahr die aus insgesamt 99 …
Runde zwei für „Gröbenzell ist bunt“

Kommentare