Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt
+

Kontrolle in Bahn eskaliert: Zwei Männer im Krankenhaus

Olching - Weil er in der S-Bahn kontrolliert wurde, brach ein 49-Jähriger einem Bahnmitarbeiter die Nase. Daraufhin erlitt er selbst einen Asthma-Anfall. Beide Männer wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Kontrolleure hatten am Samstag in der S3 nach Mammendorf drei Fahrgäste ohne Ticket erwischt. Die ertappten Personen stiegen in Olching aus. Dort wollten die Bahnmitarbeiter ihre Personalien feststellen. Daraufhin kam es zu einer Rangelei. 

Der 49-jährige Deutsche gab dem 36-jährigen Kontrolleur einen derart heftigen Kopfstoß, dass nicht nur dessen Nase gebrochen wurde. Auch Verletzungen an der Halswirbelsäule sind laut Polizei nicht auszuschließen. Der 49-Jährige klagte anschließend über Atemnot. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterschriften für mehr Fußgängersicherheit
Stephanie Marschall wollte nicht länger tatenlos zusehen: Die Gröbenzellerin hat Unterschriften gesammelt – für eine sichere Querungsmöglichkeit über die Puchheimer …
Unterschriften für mehr Fußgängersicherheit
Führungswechsel bei den Sozialdemokraten
 Ludwig Sinzinger führt fortan die Brucker Sozialdemokraten an. 
Führungswechsel bei den Sozialdemokraten
Die Partei & Frei: Ausschussgemeinschaft benennt sich neu
Die Stadträte Alexa Zierl (parteilos) und Florian Weber (Die Partei) haben den Namen ihrer Ausschussgemeinschaft in „Die Partei & Frei“ geändert. 
Die Partei & Frei: Ausschussgemeinschaft benennt sich neu
Verletzliche Kunst mit der Kettensäge
Eine Wandskulptur aus Papier, ein hölzerner Akt und glasierte Keramik – so unterschiedlich wie ihre Werke sind die Künstler, die Landrat Thomas Karmasin heuer mit dem …
Verletzliche Kunst mit der Kettensäge

Kommentare