+
Beispielfoto

Kottgeisering

Fünf Feuerwehren bei Kaminbrand

Zu einem Kaminbrand in der südlichen Villenstraße rückten zahlreiche Feuerwehren am Freitag in der Früh aus.

Kottgeisering –  Nachbarn hatten heftige Funken und starken Rauch aus dem Kamin beobachtet. Nachdem auch der Speicher des betroffenen Hauses verraucht war, alarmierten die Hausbesitzer die Feuerwehr. Beim Eintreffen war der Brand aber schon erloschen, so dass nur noch das Dachgeschoss belüftet werden musste. Ein Kaminkehrer schaute dann, was Ursache für den Defekt an der mit Holzscheiten und Pellets beschickten Heizungsanlage war.

Neben Kreisbrandinspektor Hans Hintersberger und der örtlichen Feuerwehr wurden über die Leitstelle vorsorglich auch die Feuerwehren aus Grafrath, Moorenweis, Türkenfeld sowie die Drehleiter aus Mammendorf alarmiert. Damit war man für eventuell notwendige, längere Schlauchstrecken gewappnet. Denn das Kottgeiseringer Wasserleitungsnetz ist in Teilen bekanntlich extrem bruchanfällig. Es musste aber nicht gelöscht werden.  mjk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angst vor Schäferhund der Nachbarn: Bürgermeister erlaubt aber keinen hohen Zaun
Um Kinder vor einem benachbarten Schäferhund zu schützen, wollten Anwohner im neuen Baugebiet „Lichtenberg“ einen hohen Zaun errichten. 
Angst vor Schäferhund der Nachbarn: Bürgermeister erlaubt aber keinen hohen Zaun
Amtsgericht fordert SCF zu Wahltermin auf
Das Amtsgericht München hat das Präsidium des insolvenzbedrohten SC Fürstenfeldbruck aufgefordert, die Mitglieder binnen zwei Wochen zu einer Jahreshauptversammlung …
Amtsgericht fordert SCF zu Wahltermin auf
Trotz Sabotage: Vogelpark Olching öffnet wieder
Die größte Taube der Welt, Seeschwalben vom anderen Ende der Erde und ein fast 80-jähriger Kondor: Der Olchinger Vogelpark wartet heuer mit einigen Superlativen auf. In …
Trotz Sabotage: Vogelpark Olching öffnet wieder
Projekt für mehr Artenvielfalt: Adelshofen will aufblühen
Artenvielfalt durch mehr einheimische Pflanzen – das ist das Ziel des Projekts „Brucker Land blüht auf“. 
Projekt für mehr Artenvielfalt: Adelshofen will aufblühen

Kommentare