„Wer sich nicht entscheidet, kommt auch nicht weiter“: Das ist das Credo von Speakerin Patrizia Patz aus Kottgeisering. Für ihre Redekunst hat sie kürzlich wieder einen Preis bekommen.
+
„Wer sich nicht entscheidet, kommt auch nicht weiter“: Das ist das Credo von Speakerin Patrizia Patz aus Kottgeisering. Für ihre Redekunst hat sie kürzlich wieder einen Preis bekommen.

Mit Reden einen Wettbewerb gewinnen

Ihre Redekunst ist preisgekrönt

  • vonMax-Joseph Kronenbitter
    schließen

Innerhalb von vier Minuten einen internationalen Wettbewerb gewinnen: Das gelang der Persönlichkeitstrainerin Patrizia Patz – und zwar „nur“ mit Reden.

Kottgeisering – Mit der hohen Kunst setzte sich die Kottgeiseringerin gegen rund 60 andere Redner durch – und gewann den „Excellence Award“ für ihre überzeugende Redekunst. „Speakerslam“ hieß der Rede-Wettbewerb im rheinland-pfälzischen Mastershausen, den Patrizia Patz schon zum zweiten Mal gewonnen hatte. Vier Minuten hatten die „Speaker“, also die einzelnen Redner, Zeit, um die mit Medienexperten besetzte Jury zu überzeugen. Dann wurde das Mikro abgestellt.

„Das Thema war frei wählbar. Von Finanzexperten, Stilberatern und Sportlern, die über ihr Training gesprochen haben, war alles dabei“, berichtet Patrizia Patz. Um mit der vorgegebenen Zeit zurechtzukommen und die Dramaturgie sicherzustellen, blieb nur, die Rede auswendig zu lernen. „Die Angst dabei muss man reiten können“, sagt die dreifache Buchautorin und gibt damit zu, dass die Angst bei der emotionalen Herausforderung, eine Bühne zu betreten, auch bei ihr als routinierter Rednerin immer noch eine Rolle spielt.

Passenderweise war ihr Thema die Magie der Entschlossenheit. Denn die Kraft der Entschlossenheit helfe nicht nur, die Angst zu überwinden, sondern erwecke den nächsten Schritt zum Leben. „Wer sich nicht entscheidet, kommt auch nicht weiter“, ist sie überzeugt.

Ein Credo, das die Trainerin immer wieder an ihre Klienten weitergibt. Wobei die nicht nur Führungskräfte aus Unternehmen sind, die zu Einzel-Coachings kommen. Sie wird auch gebucht für die Teams ganzer Abteilungen und von Privatpersonen, die immer wieder mal eine Weiterbildung bei ihr machen wollen.

Dass die Nachfrage in Corona-Zeiten stark zurückgegangen ist, sei kein Geheimnis, sagt sie. „Im Video-Chat kann man nicht so tief reingehen, als wenn man sich face-to-face gegenübersitzt“, stellt die Persönlichkeitstrainerin fest. Denn gerade bei ihrem Lieblingsthema Entschlossenheit spielen die vier Grund-Gefühle Angst, Freude, Wut und Traurigkeit eine große Rolle. Die gezielt zu nutzen, das zeichne eine emotionale Kompetenz aus, die im Umgang mit anderen häufig verloren gegangen sei, weil viele Leute verlernt haben, mit den eigenen Gefühlen umzugehen.

Eine berufliche Wandlung hat Patrizia Patz, die sich auch als „Krustensprengerin“ bezeichnet, selbst vollzogen. Früher hat sie als Heilpraktikerin und Betriebswirtin gearbeitet. Das seien zu viele Zahlen gewesen und zu viele Patienten, die mit der Erwartungshaltung kamen, dass Patrizia Patz sie wieder gesund mache.

Heute coacht die Kottgeiseringerin Kunden, wie sie die Kraft ihrer Gefühle zurückgewinnen können und dabei selbst gefordert sind. Auch wenn das bis zum Erfolg länger als vier Minuten dauert.

Weitere Nachrichten aus Kottgeisering lesen Sie bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare