+
Das Haus ist unbewohnbar.

In der Jesenwanger Straße

Haus brennt ab: 85-Jähriger rettet sich aus den Flammen

Aus bislang unbekannter Ursache ist am Donnerstagabend ein älteres freistehendes Einfamilienhaus in der Jesenwanger Straße in Kottgeisering in Brand geraten.

Kottgeisering - Nach polizeilichen Angaben konnte sich der 85-jährige Hausbewohner mit leichten Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung selbständig aus dem Haus retten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 100 000 Euro. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen vor Ort übernommen.

Ein Nachbar verständigte gegen 20.30 Uhr über Notruf die Integrierte Leitstelle. Trotz sofort eingeleiteter Löschmaßnahmen der Feuerwehren Kottgeisering, Grafrath, Mammendorf, Jesenwang und Fürstenfeldbruck konnte ein rasches Ausbreiten der Flammen auf das gesamte Wohnhaus nicht mehr verhindert werden. Das mit Fehlboden und Holzbalkendecke gefertigte ältere Wohnhaus kann deshalb nicht mehr bewohnt werden.

Der zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Haus befindliche Eigentümer wollte nach eigenen Angaben seine in Brand geratene Wolldecke ins Freie bringen. Dabei zog er sich leichte Brandverletzungen und eine Rauchgasvergiftung zu.

Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandlegung haben sich laut Polizei bisher nicht ergeben.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck prüft derzeit, ob eine vom Hausbewohner auf das Heizgerät abgelegte Wolldecke als Brandursache in Frage kommt.

tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Bis die Stimmzettel nach der Bundestagswahl ausgezählt waren, dauerte es heuer in einigen Kommunen länger. In der Region Fürstenfeldbruck war Olching Spitzenreiter.
Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Seit 1981 hat sich Brigitte Speck im Kindergarten St. Michael in Jesenwang für die Kinder eingesetzt. Nun wurde die langjährige Leiterin in den Ruhestand verabschiedet.
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Unfall auf der B471
Eine 57-jährige Autofahrerin hat am Sonntagnachmittag einen schweren Unfall auf der B 471 zwischen Grafrath und Schöngeising verursacht. 
Unfall auf der B471
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?
Maisachs neue Mitte ist fast fertig – zumindest die Gebäude. Doch was ist mit den Straßen? Die innerörtliche Achse wird bald zur Ortsstraße abgestuft und soll neu …
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?

Kommentare