+++ Eilmeldung +++

Kran im Arabellapark umgestürzt - Großeinsatz läuft - Münchner filmt Unglück hier im Video

Kran im Arabellapark umgestürzt - Großeinsatz läuft - Münchner filmt Unglück hier im Video
+
Futter im Akkord für die stets hungrigen Storchen-Babys. Die lugen schon neugierig aus dem Nest.

Foto bringt den Beweis

Nachwuchs im Storchennest

  • vonMax-Joseph Kronenbitter
    schließen

Ein Foto hat den Beweis erbracht: In Kottgeisering hat das Storchenpaar Nachwuchs. Zwei Storchenbabys lugen schon vorsichtig über den Rand des Nestes.

Kottgeisering – Dass der Klapperstorch die Menschen-Babys bringt, ist eine alte Legende, die man kleinen Kindern erzählt. In Kottgeisering hat Meister Adebar nun selbst Nachwuchs. Zwei Storchenbabys lugen schon vorsichtig über den Rand des Nestes auf dem Schlauchturm der Feuerwehr (Rathaus). Und sie harren gierig des Futters, das die Eltern im Akkord heranschaffen.

„Es herrscht schon seit Tagen große Betriebsamkeit“, berichtet Dieter Eder. Als Ursache hatte er bereits Nachwuchs vermutet. Bestätigung brachte ein Foto aus dem Dachfenster. Interessant findet der Storchenexperten, dass sich oft weitere Störche in der Umgebung aufhalten und das Nest umkreisen. Wahre Eifersuchtsszenen seien um das Rathaus der Gemeinde zu beobachten. Und das, obwohl es in der direkten Nachbarschaft auf dem Dach der Bücherei ein weiteres Nest gäbe, das bis dato noch nicht besetzt wurde.

Jetzt ist die Hoffnung groß, dass es den Storcheneltern gelingt, beide Babys durchzubringen.2019 hat nur eines überlebt. Entscheidend ist, wie kräftig es in den nächsten Wochen regnet. Leichten Niederschlag schirmen die Alten mit ausgebreiteten Flügeln ab. Doch Dauerregen und Kälte gefährden die Storchenbabys akut.

Auch interessant

Kommentare