+
Schon einmal waren die Schilder beschädigt worden.

Kottgeisering

Vandalismus: Kinderschilder zerstört

  • vonMax-Joseph Kronenbitter
    schließen

Traurige Gesichter bei Malia (9) und Charlotte (7) Schmid – und einigen anderen Familien in der Jesenwanger- und Ammerseestraße in Kottgeisering.

Kottgeisering –  Unbekannte haben die kindsgroßen, aus Sperrholzplatten gefertigten Kinderschilder (im Ort liebvoll „KiSchi“ genannt) zerstört. Bei den Buben-Darstellungen wurden durchweg die Köpfe abgebrochen, die Mädchenbilder in der Mitte kaputt getrampelt. Die lustigen Schilder am Straßenrand (der Holz-Bub der Familie Fiedler trägt natürlich Mundschutz) sollen die Autofahrer daran erinnern, das Tempo zu reduzieren.

Michael Pütz, der zusammen mit Kirstin Kortländer die KiSchi-Aktion vor fünf Jahren gestartet hatte, berichtet von sieben zerstörten Kinderdarstellungen. „Es ist leider nicht zum ersten Mal passiert, deswegen haben wir jetzt bei der Polizei Anzeige wegen Vandalismus gestellt“, berichtet Pütz.

Die neunjährige Malia Schmid hatte das Schild damals selbst bemalt – und freut sich immer wieder, es zu sehen. Jetzt liegt es zum Reparieren in der Schreinerei ihres Vaters Stefan Schmid, der den Rohling und rund 50 weitere Schilder damals zum Selbstkostenpreis gefertigt hatte.

Die Aktion kam damals so gut an, dass zum Beispiel Türkenfeld und weitere Gemeinden im Landkreis Fürstenfeldbruck diese Idee aus Kottgeisering aufgriffen. Auch heute noch kämen immer wieder junge Familien, so der Schreiner, die kurz nach Geburt ihrer Kinder ebenfalls ein KiSchi aufstellen wollen. Ob des großen Erfolges der Aktion sei es umso ärgerlicher, dass immer wieder Schilder absichtlich kaputtgemacht werden.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Einem Kometen-Spezialisten gelangen am Nachthimmel in Oberbayern ungewöhnliche Aufnahmen. Er fotografierte den selten Kometen „Neowise“, der im Juli zu sehen ist.
Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Großer Andrang bei Windkraft-Info vorm Feuerwehrhaus - und eine Überraschung
Auf Jesenwanger Flur befindet sich zwar die einzige Fläche, auf der nach der 10H-Regelung ein Windrad gebaut werden kann. Trotzdem könnten im Landkreis weitere Anlagen …
Großer Andrang bei Windkraft-Info vorm Feuerwehrhaus - und eine Überraschung
Coronavirus FFB: Vier Neu-Infizierte - Zwei stammen aus Umfeld von Catering-Firma
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Vier Neu-Infizierte - Zwei stammen aus Umfeld von Catering-Firma
Corona-Demo wieder am Nöscherplatz
Olchings Corona-Demonstranten kehren nach dem Intermezzo am Volksfest- auf den Nöscherplatz zurück: Am kommenden Sonntag treffen sie sich wieder in Olchings guter Stube.
Corona-Demo wieder am Nöscherplatz

Kommentare