Kirchenmaler Christian Götz bei der Arbeit. Noch bis Ende Mai finden Gottesdienste im Pfarrheim statt.

Kirchenrenovierung

St. Valentin bekommt neuen Anstrich

Kottgeisering – Die Kirche St. Valentin wird erneut weiß angestrichen. Deshalb ist sie teilweise eingerüstet und damit für alle Gottesdienste gesperrt.

Über zehn Jahre sind seit der letzten Behandlung der Wandflächen und profilierten Stuckleisten vergangen.Jetzt frischt Kirchenmaler Christian Götz aus Schöngeising das Weiß mit einer sogenannten Sumpfkalk-Tünche wieder auf. „Die farbigen Freskofelder und der gemalte Brokat bleiben unbehandelt“, erklärt Götz. Dies wäre – nicht zuletzt deswegen, weil sie vom berühmten Kirchenmaler Matthäus Günther stammen – ein weit höherer Aufwand.

Die nicht zu übersehenden Risse sind nach Ansicht des Kirchenmalers nicht dramatisch, weil es eher baustatische Risse seien und nicht welche, bei denen man mit herabfallenden Putzteilen rechnen müsse. Ausbessern wird Götz also nur die kleineren Risse im Feinputzbereich. Trotzdem sollte man die Rissbildung beobachten, weil die Bindekraft von Putzen und Mauermörteln kontinuierlich nachlässt.

„Früher war das alles weniger dramatisch, weil eine Kirche spätestens alle 100 Jahre grundlegend saniert und dem jeweils aktuellem Baustil angepasst wurde – heute versucht man dagegen, Ausstattung und Putze jahrhundertelang zu konservieren“, so Christian Götz, der auch als Vergolder arbeitet. Bis Ende Mai will der Kirchenmaler fertig werden – wenn nicht die derzeit kühle Witterung die Abbindezeiten des Kalkanstrichs noch verlängert.

Die Kottgeiseringer Gläubigen erfahren in der Zwischenzeit, wie es ist, wenn man keine Kirche hat: Die Gottesdienste finden nebenan in dem dafür viel zu kleinen Pfarrheim statt. (mjk)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler spielen Direktor einen Streich
Germering - Einen vorgezogenen Abiturscherz haben sich die Oberstufenschüler der Q 12 des Carl-Spitzweg-Gymnasiums geleistet. Über Nacht haben sie den Parkplatz von …
Schüler spielen Direktor einen Streich
Acht Fahrräder gestohlen - Polizei sucht Zeugen
Gröbenzell - Unbekannte haben am S-Bahnhof am Mittwoch mindestens acht Fahrräder gestohlen, davon sieben auf der Nordseite und eines auf der Südseite des Bahnhofes.
Acht Fahrräder gestohlen - Polizei sucht Zeugen
Amperverband soll sich um Allings Wasser kümmern
Alling - Jetzt ist es offiziell: Ab 2018 soll ein Großteil des Allinger Wasserleitungsnetzes mit einem Kostenaufwand von 8,3 Millionen Euro saniert werden. Das dauert …
Amperverband soll sich um Allings Wasser kümmern
Mammendorfer Plädoyer für die Windkraft
Mammendorf – Die Gemeinde will weiter auf Windenergie setzen. Die Räte votierten dafür, den interkommunalen Teilflächennutzungsplan für Windräder fortzuführen.
Mammendorfer Plädoyer für die Windkraft

Kommentare