1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Kreisbote

Eröffnung der Außenstelle »Jugendhilfe vor Ort Olching/Gröbenzell«

Erstellt:

Kommentare

Eröffnung der Außenstelle »Jugendhilfe vor Ort Olching/Gröbenzell«
Martina Drechsler, stellvertretende Landrätin (Dritte von rechts), Gröbenzells Bürgermeister Martin Schäfer (Zweiter von rechts), Olchings Bürgermeister Andreas Magg (rechts) und das Team der Jugendhilfe Olching/Gröbenzell mit Julia Möhlmann (Zweite von links), Antje Siemann (Dritte von links), Lenka Dietzler, Maike Nestler, Andrea Hofmann, Manuela Buchner. Links außen: Christiane Hillebrand, Jugendreferentin im Stadtrat Olching. © LRA FFB

Gröbenzell – Das Amt für Jugend und Familie im Landratsamt hat eine neue Außenstelle eröffnet. Seit Februar ist in der Kirchenstraße 11 in Gröbenzell die Jugendhilfe vor Ort zu finden. Das dortige Team kümmert sich um die Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen und Familien in Gröbenzell, Olching und Umgebung.

Neben den Standorten der Jugendhilfe vor Ort (JvO) in Puchheim (Boschstraße 1) und in Germering (Planegger Straße 9, Mehrgenerationenhaus Zenja) befindet sich der dritte Außenstellenposten des Jugendamtes, in dem Mitarbeiter der „Jugendhilfe vor Ort“ arbeiten, nunmehr in Gröbenzell. Sie sind für den Bereich Gröbenzell, Olching und Umgebung zuständig.

Die Sozialräume Fürstenfeldbruck und Westlicher Landkreis werden von zwei JvO-Teams im Haupthaus des Landratsamtes (Münchner Straße 32 in Fürstenfeldbruck) betreut.

Ziel der Außenstellen ist es, vor dem Hintergrund eines sozialräumlichen Arbeitsprinzips eine größere Nähe zu den Bürgern des Landkreises zu erreichen. Die Teams arbeiten vor Ort, was deutlich mehr Hausbesuche ermöglicht. Das siebenköpfige Team in der Kirchenstraße 11 in Gröbenzell ist für den Sozialraum Olching/Gröbenzell zuständig und kann einen großen Teil der Dienstwege mit dem Fahrrad oder E-Bike erledigen.

Noch engerer Zusammenarbeit mit den Familien

Die stellvertretende Landrätin Martina Drechsler eröffnete die neue Außenstelle zusammen mit Martin Schäfer, Bürgermeister von Gröbenzell, und Andreas Magg, Bürgermeister von Olching. Sie wünschte den Mitarbeitern eine produktive und gute Arbeit in den neuen Räumen: „Die Büros vor Ort und die unmittelbare Nähe zu den Menschen in Gröbenzell und Olching bringen bessere Arbeitsbedingungen mit sich. Nun können Jugendhilfemaßnahmen in noch engerer Zusammenarbeit mit den Familien durchgeführt werden als bisher. Auch werden wir uns mit den kommunalen Verwaltungen sowie Schulen, Kindergärten, ehrenamtlichen Organisationen und Freizeiteinrichtungen vor Ort noch enger austauschen, um gute Ergebnisse für die jungen Menschen zu erzielen.“

Schäfer freut sich sehr über die Eröffnung der Außenstelle in der Gemeinde: „Wer örtlich nah dran ist, erreicht auch die Kinder, Jugendlichen und ihre Familien ganz unmittelbar. Jugendhilfe heißt, in Beziehung zu gehen – wie schön, dass das nun in Gröbenzell noch leichter zu realisieren ist.“ Auch Magg freut sich sehr über die Außenstelle: „Gerade nach den Strapazen, die sich während der Corona-Zeit für Familien und junge Menschen ergeben haben, ist es toll, dass wir ein Jugendhilfe-Team in unmittelbarer Nachbarschaft haben, das ansprechbar ist.“

red

Kontakt

Jugendhilfe Olching/Gröbenzell Kirchenstraße 11 (Rückgebäude) 82194 Gröbenzell

Telefonischer und E-Mail-Kontakt erfolgt über die zentrale Anlaufstelle des Amtes für Jugend und Familie Beratung, Vermittlung & Intervention (BVI), Telefon 08141 519-599 oder 08141 519-968, E-Mail bvi@lra-ffb.de.

Auch interessant

Kommentare