1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Kreisbote

Ersatzfahrpläne für drei MVV-Regionalbus-Linien bis 9. Januar

Erstellt:

Kommentare

Drei MVV-Regionalbus-Linien warten auf Grund von Personalengpässen bis zum 9. Januar mit Ersatzfahrplänen auf.
Drei MVV-Regionalbus-Linien warten auf Grund von Personalengpässen bis zum 9. Januar mit Ersatzfahrplänen auf. © W. Weiss

Landkreis Fürstenfeldbruck – In der letzten Woche gab es durch unter anderem krankheitsbedingte kurzfristige Personalengpässe im Vorfeld nicht absehbare Fahrtausfälle auf unterschiedlichen MVV-Regionalbuslinien. „Inzwischen konnten die längerfristigen Personalausfälle innerhalb einzelner Linienbündel so kanalisiert werden, dass die Beeinträchtigung der Regelfahrpläne nur noch geringfügig und vor allem für die Fahrgäste im Vorfeld berechenbar sein wird“, gibt das Landratsamt bekannt.

Aktuell sind von 55 MVV-Regionalbus-Linien, die im Landkreis Fürstenfeldbruck verkehren, damit nur noch drei Linien betroffen. Die ExpressBus-Linien X800 (Buchenau – Fliegerhorst - Esting – GADA – Dachau) und X900 (Fürstenfeldbruck – Alling – Gilching – Starnberg) sowie die Linie 862 (Fürstenfeldbruck – Emmering – Eichenau – Puchheim) erhielten ab 21. Dezember bis voraussichtlich 9. Januar Ersatzfahrpläne. Er werden laut Landratsamt keine Fahrtenblöcke entfallen und nur geringfügige Einschnitte stattfinden. Konkret heißt das, dass auf den Linien X800 und X900 jede sechste Fahrt und auf der Linie 862 jede vierte Fahrt entfallen wird. Alle anderen 52 MVV-Regionalbuslinien werden laut aktuellem Stand nach dem regulären Fahrplan unterwegs sein.

„Alle Beteiligten bedauern die Situation sehr, bitten aber zu bedenken, dass bis jetzt trotz der seit fast zwei Jahren herrschenden Pandemie ein regelmäßig und zuverlässig fahrender ÖPNV mit vollumfänglichem Angebot plus Corona-Verstärkerfahrten aufrechterhalten werden konnte“, betont das Landratsamt. Alle Verantwortlichen würden weiterhin ihre Kräfte bündeln, damit die Fahrgäste in der pandemischen Lage auch künftig mobil und gut unterwegs sein können.

Die Ersatzfahrpläne der Linien X800, X900 und 862 sind über die elektronische Fahrplanauskunft des MVV sowie auf der Internetseite des Landratsamtes und unter www.mvv-muenchen.de abrufbar.

red

Auch interessant

Kommentare