1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Kreisbote

Pkw fängt auf B 471 plötzlich Feuer - Mutter mit Kindern kann sich noch selbst befreien

Erstellt:

Kommentare

Die Feuerwehren Geiselbullach und Esting löschen brennendes Auto auf der Ausfahrt der B471
Die Feuerwehren Geiselbullach und Esting wurden zum brennenden Auto auf der Ausfahrt der B471 gerufen. © Feuerwehr Geiselbullach

Olching - Weil sie Benzin statt Diesel getankt hatte, ist wohl das Auto einer Detmolderin auf der B 471 in Flammen aufgegangen.

Die 52-jährige Detmolderin war am 3. Januar, gegen 17.25 Uhr mit ihrem Pkw auf der B 471 in Richtung Autobahn unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Geiselbullach fing das Fahrzeug plötzlich zu brennen an. „Wir wurden gemeinsam mit den Kollegen der Feuerwehr Esting auf die Abfahrt Geiselbullach der B471, zu dem brennenden Pkw alarmiert. Bei unserem Eintreffen stand das Fahrzeug in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz gelang es uns das Feuer rasch zu löschen, verletzt wurde niemand“, berichtet die Feuerwehr Geiselbullach. Die Frau konnte den Pkw anhalten und das Fahrzeug mit ihren drei Kindern verlassen - verletzt wurde also niemand. „Als der Sohn der Detmolderin den Kassenzettel von der kurz zuvor benutzten Tankstelle ansah fiel ihm auf, dass die Mutter zuvor Super-Benzin statt Diesel getankt hatte“, berichtet Polizeihauptkommissar Hermann Mitterer von der PI Olching. Der Schaden betrage etwa 20.000 Euro.
red

Auch interessant

Kommentare