1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Kreisbote

»Gröbenzell solidarisch«: Demonstration auf dem Gröbenzeller Rathausplatz sollte Gegengewicht zu impfkritischen »Spaziergängen« darstellen

Erstellt:

Kommentare

Gröbenzell – Die Plakate ließen keinen Zweifel: „Impfung – find ich gut“ und „Wissenschaft ist keine Meinung“ prangte in grellen Lettern auf den ausgerollten Bannern. Mit diesen und ähnlichen Parolen wollten die rund 60 Teilnehmer der Kundgebung „Gröbenzell solidarisch“ auf dem Rathausplatz einen Gegenpol zu den so genannten „Spaziergängern“ bilden. Letztere hatten in den vergangenen Wochen auch in Gröbenzell immer wieder Kritik an der Impfkampagne und den Corona-Maßnahmen der Regierung demonstriert.

Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
1 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
2 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
3 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
4 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
5 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
6 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
7 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
8 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
9 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
10 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
11 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
12 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
13 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
14 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
15 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
16 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
17 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
18 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
19 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
20 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel
Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen.
21 / 21Plakate, die in der Krise wachrütteln sollen: In der Mitte: Gröbenzells Gemeinderatsmitglied Walter Voit vom Bündnis 90/Die Grünen. © Jutta Thiel

Organisiert wurde die Gegen-Veranstaltung parteiübergreifend von mehreren Gröbenzeller Gemeinderäten sowie dem Seniorenbeirat. Auch die beiden amtierenden Bürgermeister nahmen an der Kundgebung teil. Der Ort und der Zeitpunkt der Zusammenkunft wurden dabei bewusst gewählt, um zeitgleich mit den „Spaziergängern“ vor der Gemeindeverwaltung präsent zu sein.

Kundgebung als Zeichen der Solidarität

„Zuletzt hat eine kleine Minderheit mit so genannten Spaziergängen den Eindruck erweckt, es gäbe einen großen gesellschaftlichen Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen, die dem Schutz unserer Gesundheit und der Solidarität mit unseren Mitmenschen dienen. Dem ist aber nicht so“, meinte dazu Gemeinderatsmitglied Walter Voit von Bündnis 90/Die Grünen. Deshalb gelte es, ein Zeichen der Solidarität zu setzen mit allen Menschen, die von der Pandemie bedroht seien oder besonderen Einsatz bei der Bewältigung der Krise zeigten, wie etwa das Pflegepersonal oder die Ärzteschaft, so Voit. Da die SPD-Gemeinderäte die Kundgebung im Gegensatz zu den „Spaziergängern“ ordnungsgemäß angemeldet hatten, war für Voit schon im Vorfeld klar: „Der Rathausplatz gehört an diesem Abend uns!“

Rathausstraße trennt Impfbefürworter und Impfkritiker

Streit um den Rathausplatz gab es dann auch gar nicht. Während sich die Impfbefürworter mit ihren Masken auf dem Platz vor der Gemeindebücherei aufstellten, postierten die „Spaziergänger“ auf der gegenüberliegenden Seite, direkt vor dem Eingang zur Gemeindeverwaltung, die Rathausstraße trennte beide Gruppen. Hin und wieder wurde vor der Bücherei ein Plakat in die Höhe gehalten – demonstrativ in Richtung „Spaziergänger“, die nur ruhig in Gruppen zusammenstanden, der ein oder andere eine Kerze oder Laterne in der Hand. Bis die anwesende Polizei sie zum Weitergehen und zur Einhaltung der Abstände aufforderte. Zu Diskussionen oder gar Auseinandersetzungen zwischen beiden Gruppierungen kam es nicht.

„Wir wollen auch gar keine Auseinandersetzung“, erklärte Sonja Scherzinger, Vorsitzende der SPD Gröbenzell. „Wir wollen aber auch nicht denen den Platz überlassen, die sich an keine Regeln mehr halten wollen. Und wir distanzieren uns auch ganz klar vom unfriedlichen Mob.“ Besonders ärgert sich Scher-

zinger, wenn sie als Unterstützerin der Impfkampagne und Corona-Maßnahmen so dargestellt wird, als würde sie unüberlegt einfach alles machen, was die Regierung vorschreibt. „Wir sind doch auch denkende Menschen“, so Scherzinger.

Jutta Thiel

Auch interessant

Kommentare