1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Kreisbote

Impfzentrum kooperiert weiter mit Feuerwehren für Sonderimpftermine

Erstellt:

Kommentare

Das Impfzentrum Fürstenfeldbruck führt an den Wochenenden im Januar in Kooperation mit den Feuerwehren Kinderimpfaktionen durch.
Das Impfzentrum Fürstenfeldbruck führt an den Wochenenden im Januar in Kooperation mit den Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Kinderimpfaktionen durch. © Symbolbild: PantherMedia / choreograph

Landkreis Fürstenfeldbruck – Das Impfzentrum Fürstenfeldbruck führt an den Wochenenden im Januar in Kooperation mit den Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Kinderimpfaktionen durch. Bei der ersten Impfaktion am 2. Januar bei der Freiwilligen Feuerwehr in Fürstenfeldbruck konnten bereits 310 Kinder geimpft werden. Die Zweitimpfungen sind dort am 30. Januar geplant.

Für Kinder von fünf bis elf Jahren kann nach der Registrierung in BayIMCO oder unter der Hotline-Nummer 08141 / 519-7100 ein Termin gebucht werden. Die Hotline ist zu folgenden Zeiten besetzt und wurde vor diesem Hintergrund personell aufgestockt: Montag 12 bis 19 Uhr, Dienstag 7 bis 14 Uhr, Mittwoch 10 bis 18 Uhr. Donnerstag 8 bis 19 Uhr, Freitag 10 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 17 Uhr, Sonntag 9 bis 16 Uhr.

Im Folgenden die nächsten Kinderimpfaktionen im Landkreis:

Am 9. Januar und 6. Februar jeweils von 9 bis 16 Uhr bei der Freiwilligen Feuerwehr Gernlinden in der Brucker Straße 7 in Maisach.

Am 16. Januar und 13. Februar jeweils von 9 bis 16 Uhr mit der Freiwillige Feuerwehr Alling. Die Örtlichkeit wird noch bekannt gegeben.

Am 23. Januar und 20. Februar jeweils von 9 bis 16 Uhr mit der Freiwilligen Feuerwehr Moorenweis in der Turnhalle Moorenweis.

Zusätzlich zu den mobilen Aktionen finden jeden Donnerstag von 15.30 bis 19 Uhr Kinderimpfungen nach Terminvereinbarung im Impfzentrum statt.

red

Auch interessant

Kommentare