1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Kreisbote

Männer belästigen zwei Mädchen sexuell

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Kripo FFB ermittelt derzeit wegen Nötigung Minderjähriger in mehreren Fällen.
Die Kripo FFB ermittelt derzeit wegen Nötigung Minderjähriger in mehreren Fällen. © Symbolbild: Panthermedia / Andriy Popov

Puchheim/Olching– Erneut belästigten unbekannte Männer Mädchen und Jugendliche. Zwei Fälle in jeweils Puchheim und Olching wurden vergangenes Wochenende bekannt. Am Sonntag, 22. Mai, wurde bekannt, dass eine 15-Jährige in Puchheim von einem bisher unbekannten Mann bedrängt und unsittlich berührt worden sein soll. Am Tag zuvor, am Samstag, 21. Mai, wurde bekannt, dass ein bisher unbekannter Tatverdächtiger eine AchtJährige am Kleinen Olchinger See sexuell belästigt haben soll.

Das 15-jährige Mädchen war gegen 18.40 Uhr vom Bahnhof aus über den Schleichweg Richtung Roggensteiner Straße fußläufig auf dem Weg nach Hause, als der Unbekannte sie ansprach. „Als sie nicht reagierte, ging er sie unvermittelt und grob an, berührte sie dabei unsittlich und versuchte ihr die Hose herunterzuziehen“, schildert Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck in ihrem Bericht. Die Jugendliche konnte sich losreißen und sich in Sicherheit bringen. Der Tatverdächtige konnte wie folgt beschrieben werden: etwa 20 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, breite, muskulöse Statur, dunkelblonde, lockige Oberhaare, an den Seiten extrem kurz rasiert, bekleidet mit Jogginghose, weiß-grauem T-Shirt, sprach leise deutsch mit vermutlich osteuropäischem Akzent.

Mann packt Achtjährige und zerrt sie vom Weg

Am Samstag spazierte ein achtjähriges Mädchen gegen 11 Uhr mit einer fünfjährigen Freundin hinter ihren beiden Müttern am Kleinen Olchinger See entlang. Die beiden Mädchen waren einige Meter zurückgefallen, als ein bisher unbekannter Tatverdächtiger bei der August-Exter-Straße auf Höhe des Aufgangs zum Bahndamm die Achtjährige von hinten umfasste, mehrere Meter vom Weg wegzog und ihr in die Hose fasste. Als das Mädchen um Hilfe schrie, flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Der Tatverdächtige konnte wie folgt beschrieben werden: männlich, glatte, kurze Haare, trug eine Badehose mit Palmenaufdruck.

Kripo ermittelt

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck führt die Ermittlungen in beiden Fällen und bittet Personen, die Hinweise zu den Sachverhalten oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, sich unter der Telefonnummer 08141 612-0 zu melden.

pi

Auch interessant

Kommentare