1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Kreisbote

Förderverein setzt sich weiter für Bau einer Eishalle ein

Erstellt:

Kommentare

Der Förderverein Eishalle FFB setzt sich weiter für den Bau einer Eishalle ein.
Der Förderverein Eishalle FFB setzt sich weiter für den Bau einer Eishalle ein. © Torben Schwohn

Fürstenfeldbruck – Wegen den Corona-Umständen musste der Förderverein Eishalle Fürstenfeldbruck seine ordentliche Mitgliederversammlung dieses Jahr online abhalten. 

Neben der Wahl der Vorstandschaft wurde auch eine Satzungsänderung einstimmig befürwortet. „Diese war nötig, damit der Verein den Status der Gemeinnützigkeit bekommt und auf diese Weise mehr Spendengelder für die Verwirklichung der dringendst benötigten Eishalle erhält“, erklärt erster Vorsitzender Karl W. Bärmann. Potenzielle Spender dürfen sich mit dem Förderverein in Verbindung setzen.

Des Weiteren wurde lebhaft über die weitere Vorgehensweise in Richtung Hallenbau debattiert und alle Mitglieder hoffen auf ein Einsehen von Oberbürgermeister, Stadträten und Stadtwerke, da das offene Eisstadion wegen dem Hallenbadneubaus in großer Gefahr sei, komplett geschlossen zu werden. „Fürstenfeldbruck hätte mit einem Neubau einer Eishalle endlich eine langfristige, wettergerechte Zukunft für alle eissportbegeisterten Brucker“, betont Bärmann.

red

Auch interessant

Kommentare