1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Kreisbote

Türkenfelder Weihnachts-Wunsch-Baum

Erstellt:

Kommentare

Die Leiterin der Gemeindekasse Antonia Glas und Bürgermeister Emanuel Staffler laden alle Türkenfelder Bürger zur Weihnachts-Wunsch-Baum-Aktion ein.
Die Leiterin der Gemeindekasse Antonia Glas und Bürgermeister Emanuel Staffler laden alle Türkenfelder Bürger zur Weihnachts-Wunsch-Baum-Aktion ein. © Jung

Türkenfeld – Das Team des Türkenfelder Rathauses gestaltet auch in diesem Jahr einen Weihnachts-Wunsch-Baum. Wie Bürgermeister Emanuel Staffler mitteilt, ist dieser ab dem ersten Adventswochenende im Foyer des Türkenfelder Schlosses zu finden.

Und so geht’s: Alle Kinder sind eingeladen, bis 16. Dezember ihre Weihnachtswünsche auf einen Zettel zu malen oder zu schreiben (maximal DIN A 5 groß, Absender-Angabe nicht vergessen). Die Zettel können – je nach Infektionsgeschehen – entweder selbst zu den Öffnungszeiten des Rathauses am Baum befestigt oder in den Briefkasten eingeworfen werden. Es wird darum gebeten, den Zettel idealerweise mit einer Schleife zu versehen, sodass dieser direkt an den Baum gebunden werden kann. Sicher haben Eltern und Großeltern Gelegenheit, die Zettel vor der Abgabe einmal zu lesen, um Handlungen für das Christkind abzuleiten. Das Rathaus-Team wird kurz vor Weihnachten alle Wunschzettel in einen Lostopf werfen, drei Wünsche auslosen und nach Möglichkeit erfüllen.

Mit den Wochen entsteht so ein hoffentlich gut bestückter „Wunschbaum“. Auf der Gemeinde-Homepage oder der Facebook-Seite wird es von Zeit zu Zeit ein Update in Bilder-Form geben.

Bürgermeister Staffler betont: „Mein großer Dank gilt Familie Riedel, die den Christbaum für das Rathaus-Foyer gestiftet hat.“

red

Auch interessant

Kommentare