1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Kreisbote

Öffnungszeiten für symptomatische Personen in den Testzentren in Fürstenfeldbruck und Germering

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Symptomatische Personen mit vorausgegangenem positiven Test können sich in den Testzentren des Landratsamts kostenlos einem PCR-Test unterziehen.
Symptomatische Personen mit vorausgegangenem positiven Selbst- oder Schnelltest können sich in den Bayerischen Testzentren des Landratsamts kostenlos einem PCR-Test unterziehen. © Symbolbild: PantherMedia / ronstik

Landkreis Fürstenfeldbruck – Symptomatische Personen mit vorausgegangenem positiven Selbst- oder Schnelltest können sich in den Bayerischen Testzentren des Landratsamts kostenlos einem PCR-Test unterziehen. Ab 25. November sind für die Testung von Personen mit Symptomen in den Testzentren in Fürstenfeldbruck und Germering Zeitfenster eingerichtet. Damit sollen diese die Hausarztpraxen entlasten.

Mit der Änderung der bayerischen Testverordnung und der Testverordnung des Bundes ab 11. Oktober wurde der Zugang zu kostenfreien PCR-Tests für symptomatische Personen stark eingeschränkt. Personen mit virusähnlichen Symptomen wurden an die Hausarztpraxen verwiesen. Diese Änderung fiel zusammen mit der Ausweitung der Impfkampagne durch die Hausärzte, einem saisonalen Anstieg der Patientenzahlen in den Praxen und dem massiven Anstieg der Corona-Infektionen. Damit auch weiterhin eine seuchenhygienisch sinnvolle Trennung von Corona-Patienten und anderen Patienten in den Hausarztpraxen gewährleistet wird sowie der Schwerpunkt der ärztlichen Kapazitäten auf der Behandlung der Corona-Patienten, der Impfung und der allgemeinen hausärztlichen Patientenversorgung liegen kann, weist das Landratsamt auf folgende Regelung der bayerischen Teststrategie beziehungsweise der Corona-Testverordnung des Bundes hin: „Nach einem positiven Antigen-Test oder einem positiven Pooling-Test hat die getestete Person einen Anspruch auf eine bestätigende PCR-Testung. Dies gilt auch nach einem positiven Antigen-Test zur Eigenanwendung“.

Die lokalen bayerischen Teststationen im Landkreis bieten diese Testung für symptomatische Personen mit vorausgegangenem positiven Selbst- oder Schnelltest zur Entlastung der Arztpraxen für alle Landkreis-Bürger an. Zur Steuerung des Testaufkommens werden dazu erneut Zeitfenster für die Testung von symptomatischen Personen eingerichtet, zu denen auch ein Arzt die bestätigende PCR-Testung betreuen wird:

Testzentrum Fürstenfeldbruck, Zenettistraße 13: Symptomatische Personen: Werktags von Montag bis Freitag von 16 bis 18 Uhr, Samstag von 12 bis 14 Uhr. Asymptomatische Personen: Werktags von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr, Samstag von 8 bis 12 Uhr.

Testzentrum Germering: Symptomatische Personen: Werktags von Montag bis Freitag von 8 bis 10 Uhr, Samstag von 8 bis 10 Uhr sowie Sonn- und Feiertags von 9 bis 11 Uhr. Asymptomatische Personen: Werktags von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr sowie Sonn- und Feiertags von 11 bis 17 Uhr.

Im eigenen Interesse sollten alle Besucher die besonderen Öffnungszeiten beachten. Zudem sollte die Bescheinigung über das Testergebnis des Schnell- oder Eigentests oder ein Foto des Testergebnisses – möglichst mit Datumsangabe – beim Besuch im Testzentrum mitgebracht werden.

red

Auch interessant

Kommentare