Der graue Opel Astra fuhr frontal in einen blauen 1er BMW: Totalschäden und sechs Verletzte war das Resultat dieses Unfalls auf der B2.
+
Der graue Opel Astra fuhr frontal in einen blauen 1er BMW: Totalschäden und sechs Verletzte war das Resultat dieses Unfalls auf der B2.

Frontalzusammenstoß mit Linksabbieger

Schwerer Unfall auf der B2: Mehrere Schwerverletzte und 50.000 Euro Schaden

Landkreis – Auf der B2 auf Höhe der Einmündung der Roggensteiner Allee kam es am Freitag, 24. September, gegen 18 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein grauer Opel Astra von Puchheim kommend die B2 in Richtung Fürstenfeldbruck und überholte einen Pkw, der in die Roggensteiner Allee abbiegen wollte. „Der graue Opel Astra fuhr dabei frontal in einen blauen 1er BMW, der sich, aus Richtung Fürstenfeldbruck kommend, auf dem Abbiegestreifen zum Abbiegen in die Roggensteiner Allee eingeordnet hatte“, erklärt Polizeihauptkommissar Klaus Hofmeister. „Durch den Aufprall wurde der BMW gegen die Leitplanke geschleudert. Der Opel Astra krachte anschließend noch in einen ebenfalls zum Abbiegen auf dem Abbiegestreifen eingeordneten grauen Ford Mondeo.“

Sechs Verletzte

Der 45-jährige Fahrer des Opel Astra sowie seine beiden 51- und 55-jährigen Beifahrer wurden bei den Zusammenstößen schwerverletzt. Sie wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Der 21-jährige Fahrer des blauen 1er BMW sowie seine drei 50-, 55- und 58-jährigen Mitinsassen wurden ebenfalls mit mittelschweren bis schweren Verletzung in mehrere Krankenhäuser gebracht. Der 44-jährige Fahrer des grauen Ford Mondeo sowie seine beiden Elf- und 13-jährigen Kinder wurden nicht verletzt und konnten nach ärztlicher Inaugenscheinnahme vor Ort entlassen werden.

Die Polizei Germering hat die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Unfallursache aufgenommen. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches Gutachten, sowie die Sicherstellung der drei Fahrzeuge veranlasst.

Der graue Opel Astra war ein Totalschaden, der blaue 1er BMW und der graue Ford Mondeo waren wirtschaftliche Totalschäden. Insgesamt entstanden Fahrzeugschäden in Höhe von etwa 50.000 Euro.

Großaufgebot der Feuerwehren und lange Straßensperre

Es waren über mehrere Stunden die Feuerwehren mehrerer Gemeinden, unter anderem Alling, Eichenau und Puchheim-Ort, neun Rettungswägen und Notärzte aus den Landkreisen Fürstenfeldbruck und Starnberg, drei Rettungshubschrauber, die Straßenmeisterei Dachau sowie mehrere Polizeistreifen der Polizei Germering und des Einsatzzuges Fürstenfeldbruck im Einsatz. Die B2 wurde für die Dauer von über sechs Stunden in diesem Bereich gesperrt und konnte erst gegen 0.30 Uhr wieder freigegeben werden.

Zeugen gesucht

Zeugen des Unfallhergangs, insbesondere der Fahrer des vom grauen Opel Astra überholten Pkw, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Germering unter Telefon 089 8941570 zu melden.
PI

Quelle: Kreisbote

Auch interessant

Kommentare