1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Kreisbote

Solidarität mit der Ukraine - jeden Freitag Mahnwache in Gröbenzell

Erstellt:

Kommentare

Mahnwache mit 30 Teilnehmern am Rathausplatz Gröbenzell aus Solidarität mit Ukraine
Über 30 Personen hatten sich auf dem Gröbenzeller Rathausplatz mit Kerzen und kleinen Transparenten versammelt, um eine halbe Stunde mit ihren Gedanken bei den Ukrainern zu sein. © privat

Gröbenzell – Angesichts der dramatischen Ereignisse in der Ukraine hatten Bund Naturschutz Gröbenzell und die Grünen Gröbenzell eine Mahnwache am Freitag, 4. März, veranstaltet.

Über 30 Personen hatten sich auf dem Gröbenzeller Rathausplatz mit Kerzen und kleinen Transparenten versammelt, um eine halbe Stunde mit ihren Gedanken bei den Ukrainern zu sein und ihre Solidarität mit den Opfern dieses Krieges zu zeigen. Es war ein Austausch unter diesen Menschen um die Sorgen und Nöte im Kriegsgebiet und um zu überlegen, wie man den Menschen konkret helfen kann.

Jeden Freitag ab 19 Uhr Friedenskundgebung

Ab dem Freitag, 11. März, soll nun jeden Freitag eine Friedenskundgebung um 19 Uhr am Bahnhofsvorplatz an der Kirchenstraße stattfinden, zu der die Ortsgruppe des Bund Naturschutz und die Gröbenzeller Grünen andere Parteien und Organisationen, Kirchen und Verbände einladen. Wie die Organisatorinnen Ariane Zuber und Gabriele Walter erklärten, sind alle Gröbenzeller eingeladen daran teilzunehmen, sowie mit Kerzen und Transparenten ihre Betroffenheit und Verbundenheit mit den Opfern zum Ausdruck zu bringen.
red

Auch interessant

Kommentare