Vom 13. bis 17. September findet der U18-Wahltag im Landkreis Fürstenfeldbruck statt.
+
Vom 13. bis 17. September findet der U18-Wahltag im Landkreis Fürstenfeldbruck statt.

U18-Wahl im Landkreis Fürstenfeldbruck

Fiktive Wahl für Kinder und Jugendliche anlässlich der Bundestagswahl

Landkreis Fürstenfeldbruck – Anlässlich der diesjährigen Bundestagswahlen wird deutschlandweit wieder eine fiktive Wahl für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre durchgeführt.

Ziel ist es, Kinder und Jugendliche über die Bundestagswahlen zu informieren und ihnen die Möglichkeit zu bieten, „wie die Großen“ zu wählen. Im Landkreis Fürstenfeldbruck koordiniert der Kreisjugendring das Projekt.

In den vergangenen Jahren hat sich der U18-Wahltag bundesweit etabliert, der neun Tage vor der eigentlichen Wahl liegt. Ob zur Kommunal-, Europa- oder Landtagswahlen und jetzt zur Bundestagswahl: politische Zukunftsdiskussionen rücken ins Zentrum des öffentlichen Interesses. Das beschäftigt auch Kinder und Jugendliche, die sich Fragen stellen und politische Wünsche äußern. Aufgrund der aktuellen Lage wurde der Wahlzeitraum in diesem Jahr auf mehrere Tage ausgedehnt. So kann verhindert werden, dass sich gerade in größeren Städten und Gemeinden zu viele Personen gleichzeitig in einem Wahllokal aufhalten.

13. bis 17. September

Vom 13. bis 17. September wird es im Landkreis Fürstenfeldbruck sowohl „feste“ als auch „mobile“ Wahllokale geben. Die festen U18-Wahllokale vor Ort haben über mehrere Stunden am Nachmittag geöffnet und werden durch Personen, die in der jeweiligen Gemeinde wohnen, betreut. Dies sind entweder Gemeinderäte und Mitglieder des Jugendbeirats oder Mitarbeitern der Jugendzentren sowie Ehrenamtliche von Jugendverbänden.

Wählen dürfen alle Kinder und Jugendlichen, die noch keine 18 Jahre alt sind. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Stimmzettel wurden für die U18-Wahl angepasst, sind inhaltlich jedoch mit den Originalen identisch. Plakate werden über den Ablauf von Bundestagswahlen informieren. Außerdem können die Wähler mit den Betreuern ins Gespräch kommen und ein Quiz lösen.

Wahllokale im Landkreis

Althegnenberg: Rathaus, 17. September,14 bis 18 Uhr

Eichenau: JUZ Eichenau, 13. bis 17. September, jeweils 14 bis 19 Uhr

Emmering: Jugendtreff, 17. September, 8 bis 18 Uhr

Fürstenfeldbruck Innenstadt: im Zuge des Parking Days am 17. September, 14 bis 18 Uhr

Grafrath: Jugendräume Michaelskirche, 17. September, 15 bis 18 Uhr

Gröbenzell: Jubs Impuls, 14. bis 17. September, jeweils 10 bis 18 Uhr

Oberschweinbach: Am Kloster Spielberg, 17. September, 13 bis 18 Uhr

Olching: JUZ Olching, 14. bis 16. September, jeweils 11 bis 15 Uhr

Puchheim: JUZ STAMPS, 17. September, 14 bis 18 Uhr

Tourenplan der U18-Wahllokal-Busse

Dienstag, 14. September

Kottgeisering, vor dem Rathaus, 16 bis 16.40 Uhr

Türkenfeld, auf dem Schulhof, 17 bis 17.40 Uhr

Moorenweis, vor der Mehrzweckhalle, 18 Uhr 18.40 Uhr

Mittwoch, 15. September

Jesenwang, vor dem Rathaus 16 bis 16.40 Uhr

Landsberied, Bushaltestelle Babenrieder Straße, 17 bis 17.40 Uhr

Schöngeising, vor dem Bürgerhaus, 18 Uhr 18.40 Uhr

Unterschweinbach, auf dem Dorfplatz/Kirche, 16.45 bis 17.30 Uhr

Maisach, auf dem Rathausplatz, 18 bis 18.45 Uhr

Donnerstag, 16. September

Alling, vor der Sporthalle, 17 bis 17.45 Uhr

Adelshofen, Mehrzweckhalle, 16 bis 16.40 Uhr

Hattenhofen, vor dem Rathaus, 17 bis 17.40 Uhr

Mammendorf, auf dem Schulhof, 18 bis 18.40 Uhr

Briefwahl

Alternativ zu den Wahllokalen besteht auch die Möglichkeit der Beantragung von Briefwahlunterlagen. Hierzu reicht eine Mail an bildung@kjr.de.

red

Quelle: Kreisbote

Auch interessant

Kommentare