+
Austauschbare Ladebehälter und Kran: Hier werden Sandsäcke zur Hochwasserbekämpfung in Gröbenzell abgeladen.

Neues Fahrzeug für die Feuerwehr

Allrounder ganz in Rot

Die Feuerwehr hat viele Aufgaben, dafür brauchen die Helfer freilich nicht nur Löschwagen. Nun gibt es im Landkreis eines der neuesten Geräte: das Wechselladerfahrzeug.

Landkreis – Die Aufgaben der Feuerwehr sind vielseitig. Und deshalb hat sie beileibe nicht nur Löschwagen in ihrem Fuhrpark. Eines der neuesten Fahrzeuge, die Wehren im ganzen Kreis gemeinsam nutzen können, hat einen ziemlich sperrigen Namen – ist aber unglaublich praktisch: das Wechselladerfahrzeug.

Seit gut einem Jahr steht es zwischen den anderen Rettungsfahrzeugen auf dem Hof der Freiwilligen Feuerwehr Eichenau. Spitzname: das Schweizer Taschenmesser. Das Wechselladerfahrzeug, kurz WLF, ist rot wie ein Schweizer Taschenmesser, vielseitig wie ein solches und hat mit dem Kran auch ein echtes Ausklappteil. Aber Spaß bei Seite, das WLF kann in vielen verschiedenen Situationen eingesetzt werden.

Der WLF der Kreisfeuerwehr Fürstenfeldbruck kostet 240 000 Euro

Kreisbrandrat Hubert Stefan sagt: „Weil das WLF ein Vorführwagen war hat es die Kreisfeuerwehr zu günstigen Konditionen bekommen. Der Preis lag aber immer noch bei 249 000 Euro. 79 000 davon schießt die Regierung zu.“

„Wir mussten einen alten Lkw ersetzen und sind nicht gezielt auf die Suche nach einem WLF gegangen“, erklärt Kreisbrandrat Hubert Stefan. Für 249 000 Euro war das WLF quasi ein Schnäppchen. Weil er vor dem Verkauf als Vorführfahrzeug diente, konnte es die Brucker Kreisfeuerwehr zu relativ günstig Konditionen kaufen. Jetzt hat die Regierung Oberbayern auch noch 79 000 Euro des Anschaffungspreises in Form eines Zuschusses übernommen.

Ein WLF besteht in der Regel aus Fahrerhaus und einer Wechselladeeinrichtung auf dem hinteren Fahrgestell. Das spezielle WLF der Brucker Kreisfeuerwehr verfügt zusätzlich noch über einen Kran hinter den Fahrerhaus mit dem man zum Beispiel Autos aus Gräben ziehen kann. Erst vor zwei Monaten gab es einen solchen Einsatz am Starzelbach in Eichenau.

Das Fahrzeug wird aber wohl nie zum Brandeinsatz kommen

Auch hier kam die Feuerwehr mit ihrem Wechsellader: Aus dem Starzelbach in Eichenau musste ein Auto geborgen werden.

Größter Vorteil eines WLFs sind jedoch die austauschbaren Abrollbehälter (AB). Es gibt ABs für diverse Einsatzfelder. Zum Beispiel können dort bestimmte Löschmittel gelagert, Rettungsboote aufgeladen oder sogar ganze Einsatzzentralencontainer transportiert werden. Im Falle des bei der Eichenauer Feuerwehr stationierten WLFs steht den Einsatzkräften ein AB für spezielles Schüttgut, ein Nachschub AB in dem unter anderem Feldbetten gelagert sind und ein AB mit einer Sandsackfüllanlage zur Verfügung. Im Durchschnitt kostet so ein Abrollbehälter 12 000 bis 15 000 Euro.

Zum Brandeinsatz wird das vielseitige Einsatzfahrzeug jedoch wohl niemals kommen, „Da sind die klassischen Löschfahrzeuge immer noch besser geeignet“, sagt Kreisbrandrat Hubert Stefan. Aber von der Rettung einer der Katze aus einem Baum bis hin zum Pkw im Fluss sind der Feuerwehr nun keine Grenzen mehr gesetzt.

von Tom Eldersch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Julia aus Olching
„Jetzt hab ich daheim nichts mehr zu sagen“, scherzt Papa Georg Schwoshuber beim Fototermin. Er ist jetzt hoffungslos in der Unterzahl, denn kürzlich entband seine Frau …
Julia aus Olching
So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Rekord beim Brucker Luzienhäuserl-Schwimmen. Mit mehr als 250 kleinen Kunstwerken nahmen so viele Kinder wie noch nie an dem vorweihnachtlichen Brauch teil.
So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Der Schulbus von der Buchenau zur Schule Nord soll abgeschafft werden. Die Kinder sollen stattdessen Linienbusse nehmen. Am Mittwoch ging eine einges anberaumte …
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Der Sturm hat heute Früh in am Volksfestplatz in Germering einen Kran zum Umkippen gebracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf …
Sturm wirft Kran auf Schulweg

Kommentare