Spatenstich für drei-Millionen-Euro-Projekt

Kreisheimatpfleger kämpft um Erhaltung der alten Hörbacher Schule

Die alte Schule soll in öffentlicher Hand bleiben. Dafür setzt sich Kreisheimatpfleger Toni Drexler ein, der selbst im Althegnenberger Ortsteil Hörbach wohnt. Drexler und seine Mitstreiter laden zu einer Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, 29. März, 19.30 Uhr, ins Wirtshaus zum Sandmeir ein.

Hörbach– Der Kreisheimatpfleger kämpft für die Sanierung des Hauses. Nach der Instandsetzung könnte dort Platz entstehen für die Feuerwehr, Vereine und Veranstaltungen. Zudem könne man Wohnungen einbauen und eine Reserve für Kindergarten/Krippe schaffen. Drexler stellt sich den 1908 errichteten Jugendstilbau als neuen Treff in der Ortsmitte vor. Wenn die Gemeinde das Haus verkaufe, habe sie keinen Einfluss mehr. Dann drohe, dass das Gebäude, das nicht unter Denkmalschutz stehe, abgerissen werde.

Die Zukunft des alten Schulhauses ist mit der Zukunft der Hörbacher Feuerwehr verbunden. Denn die Ehrenamtlichen brauchen dringend neue Räume – und haben dafür unter anderem die alte Schule ins Spiel gebracht. Sie könnten ins Schulhaus einziehen, bräuchten aber einen Erweiterungsbau für ihr Fahrzeug.

Wo es für die Feuerwehr weitergeht, soll schon in der Sondersitzung des Gemeinderats am Donnerstag, 30. März, beraten werden. „Das bedeutet möglicherweise auch die Entscheidung über einen Verkauf des Schulhauses zur Teilfinanzierung des Neubaus“, so Drexler. Derzeit werde ein neues Gemeinschaftshaus auf der Wiese hinter dem alten Feuerwehrgebäude favorisiert – doch damit wäre laut Kreisheimatpfleger die einzige freie Fläche in der Dorfmitte, die in Gemeindebesitz ist, zugebaut. Daher wolle man am Mittwochabend unter Leitung von Adelshofens Bürgermeister Michael Raith über die verschiedenen Möglichkeiten sprechen.  (zag)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lea Raphaela aus Fürstenfeldbruck
Noch ein Mäderl heißt es für Familie Heinz aus Fürstenfeldbruck. Im Brucker Klinikum brachte Mama Elisabeth nun ihre zweite Tochter zur Welt. Lea Raphaela verpasste den …
Lea Raphaela aus Fürstenfeldbruck
Kinderhaus im Zeit- und Kostenplan
Der zweite Bauabschnitt des Jesenwanger Kinderhauses schreitet gut voran. Wie im Gemeinderat bekannt wurde, soll noch vor Weihnachten der Dachstuhl errichtet werden, …
Kinderhaus im Zeit- und Kostenplan
Orchester musiziert für syrische Dialysestation
Der Grafrather Asylkreis hat ein Benefizkonzert mit dem Vivaldi-Orchester Karlsfeld zugunsten der Dialysestation im syrischen Afrin organisiert. Am Samstag, 25. …
Orchester musiziert für syrische Dialysestation
Bürger sollen über Funkmast entscheiden
Soll der Mobilfunkmast auf dem Kühberg bei Überacker stehen bleiben? Das werden bald die Bürger gefragt. Denn wenn der Vertrag mit der Telekom ausläuft und die Anlage …
Bürger sollen über Funkmast entscheiden

Kommentare