Hans Seidl Bürgermeister der Gemeinde Maisach

Kritik an Fursty-Konzept

Maisach - Auf teilweise erhebliche Kritik stößt das Maisacher Nachfolgekonzept für den Flugplatz. Das hat Bürgermeister Hans Seidl im Gemeinderat eingeräumt.

Bei den Trägern öffentlicher Belange, die zur Änderung des Flächennutzungsplanes gehört werden müssen, gebe es „schon ein paar Einwendungen mit erheblichem Gewicht", sagte Seidl in einem kurzen, von den Freien Wählern beantragten Sachstandsbericht.

Im Rathaus glaubt man aber, am bisherigen Zeitplan zur endgültigen Umwandlung von Fursty festhalten zu können. Noch vor den nächsten Sommerferien soll die Umwandlung des Geländes, unter anderem in ein Fahrsicherheitszentrum und eine Pferdesportanlage endgültig beschlossen werden. Auch die Investoren, BMW und die Traber, stünden nach wie vor zu diesem Zeitplan.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lea Raphaela aus Fürstenfeldbruck
Noch ein Mäderl heißt es für Familie Heinz aus Fürstenfeldbruck. Im Brucker Klinikum brachte Mama Elisabeth nun ihre zweite Tochter zur Welt. Lea Raphaela verpasste den …
Lea Raphaela aus Fürstenfeldbruck
Kinderhaus im Zeit- und Kostenplan
Der zweite Bauabschnitt des Jesenwanger Kinderhauses schreitet gut voran. Wie im Gemeinderat bekannt wurde, soll noch vor Weihnachten der Dachstuhl errichtet werden, …
Kinderhaus im Zeit- und Kostenplan
Orchester musiziert für syrische Dialysestation
Der Grafrather Asylkreis hat ein Benefizkonzert mit dem Vivaldi-Orchester Karlsfeld zugunsten der Dialysestation im syrischen Afrin organisiert. Am Samstag, 25. …
Orchester musiziert für syrische Dialysestation
Bürger sollen über Funkmast entscheiden
Soll der Mobilfunkmast auf dem Kühberg bei Überacker stehen bleiben? Das werden bald die Bürger gefragt. Denn wenn der Vertrag mit der Telekom ausläuft und die Anlage …
Bürger sollen über Funkmast entscheiden

Kommentare