Kröte auf einer Hand.

Die Krötenwanderung hat begonnen

Wegen der ungewöhnlich milden Witterung hat bereits die Amphibienwanderung begonnen. Daher werden einige Straßen in den Nächten gesperrt. Dies gilt ab sofort bis voraussichtlich Montag, 9. April. Folgende Straßen sind betroffen:

Von Alling nach Germannsberg. Umgeleitetwird über die Römerstraße nach Gilching. Gesperrt wird auch die Gemeindeverbindungsstraße Fürstenfeldbruck – Pfaffing von der Einmündung in die B2 bis Gelbenholzen.

Auf der Kreisstraße FFB 6 in Grafrath wird in der Zeit der Krötenwanderung die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer be-schränkt. Die Busfahrpläne hängen in den Fahrzeugen aus. Nördlich von Vogach wird die Buslinie 838 umgeleitet.
Es wird nicht die direkte Strecke zwischen Glon im Landkreis Aichach-Friedberg und Vogach befahren, sondern Vogach über Längenmoos erreicht. Die Fahrtzeit verlängert sich dabei nur um maximal fünf Minuten, es fällt keine Haltestelle weg. Außerdem gesperrt sind die Olchinger Straße in Eichenau und Puchheim. Die Sperrung erfolgt immer zwischen Zweigstraße und Ihleweg zwischen 19 Uhr und 6 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für Fahnenweihe im Jahr 2019: Burschen finden Maderl als Paten
Über 30 junge Burschen sind vor den Mädchen aus Welshofen (Gemeinde Erdweg, Landkreis Dachau) auf die Knie gegangen: 
Für Fahnenweihe im Jahr 2019: Burschen finden Maderl als Paten
Rathausbau startet wohl noch heuer
Freude und Erleichterung im Gröbenzeller Gemeinderat: Mit dem Rohbau des Rathauses kann wohl noch im Herbst begonnen werden.
Rathausbau startet wohl noch heuer
Raiffeisenbank zufrieden mit Gewinn
Die Raiffeisenbank Westkreis Fürstenfeldbruck hat 2017 einen Bilanzgewinn von 580 000 Euro erwirtschaftet. Das Firmenkundengeschäft und private Baufinanzierungen haben …
Raiffeisenbank zufrieden mit Gewinn
Kennedywiese: Schlittenhügel, Wasserspiele und Trampoline
23 Besucher fanden die große Grünfläche an der Planie einfach schön, 22 eher jüngere nannten sie in der selben Umfrage cool – aber die Kennedywiese am Rand der künftigen …
Kennedywiese: Schlittenhügel, Wasserspiele und Trampoline

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.