+
Beispielfoto: dpa

Die Feuerwehr greift ein

Feuerwehr löscht Küchenbrand

Puchheim - Am Freitag Abend ist es im vierten Stock eines Mehrfamilienhaus an der Siemensstraße zu einem Küchenbrand gekommen. Die Feuerwehr musste anrücken.

Eine 53-jährige Hausfrau hatte einen mit Öl gefüllten Topf auf der eingeschalteten Herdplatte stehen lassen – das kann gefährlich werden. Wie die Feuerwehr Puchheim-Bahnhof berichtet, griffen die Hausbewohner aber selbst mithilfe eines Feuerlöschers beherzt ein.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Rest mit einer Kübelspritze. So wurden nur die Oberschränke der Küche leicht angekockelt. Die Hausbewohner wurden sicherheitshalber auf Rauchgasvergiftungen hin untersucht. Die Feuerwehr durchlüftete die Räume.

Die Polizei hat gegen die Hausfrau ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Am selben Abend etwa zur selben Zeit musste die Feuerwehr Puchheim auch noch eine Ölspur beseitigt werden. Die Kameraden aus Puchheim-Ort halfen dabei mit

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Villa Kunterbunt von Namensstreit bedroht
Wenn sie durch ihre Villa Kunterbunt hüpft, haben ganze Generationen viel Spaß mit Pippi Langstrumpf. Keinen Spaß verstehen die Erben von Astrid Lindgren, der Schöpferin …
Villa Kunterbunt von Namensstreit bedroht
Elias aus Fürstenfeldbruck
Sylvia und Daniel Feicht aus Fürstenfeldbruck sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Elias kam zwei Wochen vor dem errechneten Termin zur Welt, wog aber schon 3580 Gramm, …
Elias aus Fürstenfeldbruck
Punkband steht Pate fürs Logo-Patent
Seit knapp zehn Jahren nennt sich die Volleyball-Abteilung des SV Esting „Elephants“. Florian Saller, einer der beiden Namens-Initiatoren, erklärt den Grund dafür.
Punkband steht Pate fürs Logo-Patent
Das dreifache Sturmtief
Die tägliche Glosse im Tagblatt befasst sich heute mit dem Wetter - und dem dreifachen Thomas-Tief
Das dreifache Sturmtief

Kommentare