+
Beispielfoto: dpa

Die Feuerwehr greift ein

Feuerwehr löscht Küchenbrand

Puchheim - Am Freitag Abend ist es im vierten Stock eines Mehrfamilienhaus an der Siemensstraße zu einem Küchenbrand gekommen. Die Feuerwehr musste anrücken.

Eine 53-jährige Hausfrau hatte einen mit Öl gefüllten Topf auf der eingeschalteten Herdplatte stehen lassen – das kann gefährlich werden. Wie die Feuerwehr Puchheim-Bahnhof berichtet, griffen die Hausbewohner aber selbst mithilfe eines Feuerlöschers beherzt ein.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Rest mit einer Kübelspritze. So wurden nur die Oberschränke der Küche leicht angekockelt. Die Hausbewohner wurden sicherheitshalber auf Rauchgasvergiftungen hin untersucht. Die Feuerwehr durchlüftete die Räume.

Die Polizei hat gegen die Hausfrau ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Am selben Abend etwa zur selben Zeit musste die Feuerwehr Puchheim auch noch eine Ölspur beseitigt werden. Die Kameraden aus Puchheim-Ort halfen dabei mit

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr rettet Mann aus dem Mühlbach
Die Olchinger Feuerwehr hat am Mittwochnachmittag einen Mann mittleren Alters aus dem Mühlbach an der Amper gerettet. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.
Feuerwehr rettet Mann aus dem Mühlbach
Betrunkener will vor Polizei fliehen
Am Mittwoch in der Früh um 4.50 Uhr hat ein betrunkener Radlfahrer in Olching versucht, vor einer Polizeikontrolle zu fliehen 
Betrunkener will vor Polizei fliehen
Abiturienten proben den Bauernaufstand
Die Olchinger Abiturienten haben bei ihrem Abistreich ihre Mitschüler zum Bauernaufstand aufgerufen.
Abiturienten proben den Bauernaufstand
Personalabbau bei Westkreis-Bank
 Mit einer Reihe von Maßnahmen will die Raiffeisenbank (Raiba) Westkreis trotz der aktuell schwierigen Rahmenbedingungen ihre Selbstständigkeit erhalten. Unter anderem …
Personalabbau bei Westkreis-Bank

Kommentare