+
Beispielfoto: Unterricht am Gymnasium

Gymnasien

Kurz vor der Rückkehr zum G 9

Der Trend geht in Richtung G 9. Zu diesem Schluss kommt der Stimmkreisabgeordnete Reinhold Bocklet nach Gesprächen mit Vertretern der Schulleitungen aus den fünf Gymnasien im Landkreis. Bis Ostern will die CSU-Landtagsfraktion die Entscheidung fällen.

Fürstenfeldbruck –  Das Gymnasium in Puchheim ist eine von bayernweit 47 Schulen, an denen die Mittelstufe Plus geprobt wird. Hier wie dort bestätige sich nun der Trend zur Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium. Wenn jeder Schule die Entscheidung überlassen würde, so würde die große Mehrheit das G 9 wählen, so Bocklet – auch wenn die Schulen mit dem G 8 überwiegend gut zurecht kämen. Als Horrorvision würde es von den Schulleitungen empfunden werden, müssten sie selbst zwischen G 8 und G 9 wählen. Auch das Kultusministerium habe von dieser Möglichkeit mittlerweile Abstand genommen. Vor allem im ländlichen Raum würde das Nebeneinander beider Formen für Probleme sorgen.

Insgesamt sieht Bocklet eine veränderte Bewusstseinslage in der Öffentlichkeit. Spielte bei der Einführung des G 8 der Gedanke des raschen Schul-Durchlaufs eine große Rolle, so genössen heute eine vertiefte Schulbildung und größerer Freiraum zur Persönlichkeitsentwicklung höhere Wertschätzung.

Einen Hauruck-Beschluss wie im jahr 2003 dürfe es jetzt aber nicht geben, sagt Bocklet Alle Aspekte müssten klar durchleuchtet werden – so beispielsweise auch der erweiterte Platzbedarf an den Gymnasien. Wegen des Konnexitätsprinzips sei es Sache des Freistaats, für die Finanzierung zu sorgen, wobei laut Ministerpräsident Seehofer die Entscheidung nicht an der Kostenfrage scheitern werde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Absage an die Erziehungs-Ampel
 Eine Ampel auf Rot, auch wenn keine Fußgänger queren und kein Verkehr aus den Seitenstraßen wartet? Dies wünschen sich mehrere Allinger Gemeinderäte für die künftige …
Absage an die Erziehungs-Ampel
Parken nur noch mit Parkscheibe
Wer zukünftig bei der S-Bahn-Station sein Auto abstellen möchte, sollte stets an die Parkscheibe denken. Von nun an gilt in der Alten Brucker Straße in Maisach eine …
Parken nur noch mit Parkscheibe
Josef Hader spielt sich wieder selbst und begeistert
„Hader spielt Hader“. Und zwar nicht zum ersten Mal. Der österreichische Schauspieler und Kabarettist Josef Hader ist mit diesem Programm seit Jahren unterwegs. 
Josef Hader spielt sich wieder selbst und begeistert
Richtfest nach Kran-Unfall
Wohnraum schaffen und mit den Mieteinnahmen Gutes tun: Das ist das Ziel der Cyliax-Stiftung, die dafür erstmals in Germering ein Gebäude errichtet. Nun wurde Richtfest …
Richtfest nach Kran-Unfall

Kommentare