Kreisbehörde schreitet ein

Landratsamt: Brucker Haushalt so nicht genehmigungsfähig

Fürstenfeldbruck - Das Landratsamt kritisiert den Brucker Haushalt. Die Kreisbehörde fordert eine Reduzierung der Kreditaufnahme.

Nach einer entsprechenden Berichterstattung im Tagblatt reagierte die Stadt am Freitag in der Früh. Sie teilt mit, dass das Landratsamt den Haushalt der Stadt für dieses Jahr noch nicht genehmigt habe. Zu den Kreditaufnahmen bestehe noch Klärungsbedarf. Die Stadt habe für die geplanten Investitionen Kredite in Höhe von rund zehn  Millionen Euro vorgesehen. "Die Rechtsaufsichtsbehörde möchte diese um rund 1,45 Millionen reduziert sehen", berichtet die Stadt. In der nächsten Woche werde es ein Gespräch hierzu geben.

Möglicherweise müssen die Brucker Stadträte also noch einmal über den Haushalt für das laufende Jahr diskutieren. Der Brucker Etat gilt ohnehin als äußerst angespannt. Außerdem sind bislang die Ausgaben für eine weitere Feuerwache nicht berücksichtigt.

Dass es Gespräche zwischen der Kreisbehörde und den Kommunen über Haushaltsplanungen gibt, ist nichts Ungewöhnliches. Allerdings pflegen Gespräche solcher Art vor der Verabschiedung eines Etats stattzufinden und nicht wie jetzt in Bruck nach dem Beschluss im Stadtrat. Der Etat war von der Mehrheit (SPD, Grüne, BBV) – unter anderem gegen die Stimmen der CSU – verabschiedet worden, wobei auch der momentan amtierende Bürgermeister Erich Raff (CSU) dagegen stimmte, obwohl er als Verwaltungsleiter den Finanzplan letztlich ja zu verantworten hat. Freilich hatte es auch schon vor der Verabschiedung Gespräche zwischen Stadt und Landratsamt gegeben. Damals waren die dritte Bürgermeisterin, der amtierende Rathauschef und die Kämmerin in der Kreisbehörde.

Der erneute Gesprächsbedarf jetzt sei vom Landratsamt angemeldet worden, sagte eine Sprecherin der Kreisbehörde auf Tagblatt-Anfrage. Ansonsten gab sie sich in dieser Angelegenheit äußerst bedeckt. Es gehe um „komplexe Fragestellungen“. (st)

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt</center>

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Meistgelesene Artikel

Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Germering – Schüler spielen ihrem Direktor einen Streich und bauen auf dessen Parkplatz vor der Schule ein Schneeauto. Hier erklären sie, wie das Kunstwerk entstanden …
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Verschärfte Hausordnung in sanierter Halle
Emmering - Gut vier Millionen Euro hat die Sanierung der Emmeringer Amperhalle gekostet. Da gilt es nun für die Nutzer, sehr vorsichtig zu sein. Gerade wird ein …
Verschärfte Hausordnung in sanierter Halle
Gröbenzeller Martin Runge will Brucker OB werden
Fürstenfeldbruck – Jetzt ist es raus: BBV und Grüne wollen den Gröbenzeller Vize-Bürgermeister Martin Runge (Grüne) ins Rennen um den Chefsessel im Rathaus schicken. In …
Gröbenzeller Martin Runge will Brucker OB werden
Fernsehrichter kritisiert zündelnde CSU
Germering - Ein wirkliches Staatsoberhaupt bekommt man kaum mal persönlich zu Gesicht, aber auch Bundespräsidenten-Kandidaten trifft man eher selten. Vielleicht auch …
Fernsehrichter kritisiert zündelnde CSU

Kommentare