Beispielfoto: dpa

In Olching

Landratsamt untersagt Tempo 30

Olching – Das Experiment Tempo 30 in der Hauptstraße ist vorzeitig beendet worden – aber nicht von der Stadtverwaltung, sondern vom Landratsamt.

 Die Behörde sieht keine Voraussetzungen dafür, im betreffenden Bereich eine Geschwindigkeitsbegrenzung einzuführen, wie die Stadt nun mitteilt.

Die Hauptstraße in Olching ist eine belebte Straße. Nicht nur viele Fahrzeuge, sondern insbesondere auch Fahrradfahrer und Fußgänger halten sich im Innenstadtbereich auf. Um möglichen Gefährdungen entgegenzuwirken und den Aufenthalt in der Hauptstraße attraktiver zu gestalten, hatte Bürgermeister Andreas Magg im Herbst vergangenen Jahres entschieden, die Geschwindigkeit zu den Geschäftsöffnungszeiten an Werktagen auf 30 Stundenkilometer zu drosseln. Die Anordnung des städtischen Ordnungsamtes erfolgte zunächst versuchsweise.

Das Landratsamt hat die Anordnung der Stadt überprüft. Bei der Beurteilung kam die Fachaufsichtsbehörde zu dem Schluss, dass im betreffenden Bereich in der Statistik keine geschwindigkeitsbedingten Unfälle aufgeführt sind und damit keine Voraussetzung für eine Geschwindigkeitsbeschränkung gegeben sei. Deshalb wurde die Weisung erteilt, die Tempo-30-Beschränkung aufzuheben.

Magg bedauert, dass keine gemeinsame Lösung gefunden werden konnte, die dem Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung sowie einer Steigerung der Aufenthaltsqualität Rechnung trägt. Zumal in vielen anderen Kommunen in ebenfalls belebten Straßen Geschwindigkeitsbeschränkungen bestünden, ohne dass dies durch die übergeordnete Behörde bislang moniert worden sei. Er hofft, dass diesbezüglich in naher Zukunft ein Umdenken stattfindet und der Gesetzgeber im begründeten Einzelfall den Kommunen mehr Entscheidungsspielräume zugesteht.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU-Politikerin rückt zum zweiten Mal in den Gemeinderat nach
Die Ära von Dirk Flechsig als Eichenauer Gemeinderat ist nach 21 Jahren zu Ende gegangen. In einem formalen Akt nahm das Gremium den Rücktritt des bald 46-Jährigen zur …
CSU-Politikerin rückt zum zweiten Mal in den Gemeinderat nach
Olching will bei der Konversion des Fliegerhorstes mitreden
 Der Olchinger Bürgermeister Andreas Magg (SPD) hat seinem frisch gewählten Kollegen in Fürstenfeldbruck, Erich Raff, zu seiner Wahl gratuliert und um eine gute und …
Olching will bei der Konversion des Fliegerhorstes mitreden
Gute Ergebnisse bei der Brotprüfung
 Sechs Bäckerein aus dem Landkreis haben an der diesjährigen Brotprüfung teilgenommen. 94,3 Prozent der Brote wurden mit sehr gut oder gut bewertet.
Gute Ergebnisse bei der Brotprüfung
Pläne zu Einheimischenmodell in Mauern
Den vorhandenen Platz gut ausnutzen, aber dennoch einen dörflichen Charakter behalten: Das soll beim geplanten Neubaugebiet für ein Einheimischenmodell im Grafrather …
Pläne zu Einheimischenmodell in Mauern

Kommentare