Das Gericht entscheidet:

Asyl-Container dürfen bleiben

Landsberied - Die Klage von fünf Anwohnern gegen den Asyl-Container in der Nähe des Dorfwirtes wurde vom Verwaltungsgericht München abgewiesen – wie bereits ein Eilantrag im Vorjahr.

Dies bestätigte das Landratamt Fürstenfeldbruck auf Nachfrage. Sandra Ellmayer, Abteilungsleiterun im Bauamt der Kreisbehörde, zeigte sich erleichtert. „Das gibt uns Sicherheit“, sagte sie. Beim Augenscheinterminhatte das Landratsamt angeführt, bei einer eventuellen Neuaufnahme von Asylbewerbern, flexibel sein zu müssen. „Notsituationen sind nicht absehbar“, so Ellmayer.

Das Landratsamt möchte sich aber die Option erhalten, die bis 2020 bestehende Genehmigung zu verlängern beziehungsweise den Bau aufstocken zu können. Derzeit sei aber keine Zuweisung von Asylbewerbern zu erwarten. Der Standort in Landsberied habe sich bewährt und bereite keine Probleme, ergänzte Ellmayer. Es seien im Grunde baurechtliche Dinge, die von der Klägerseite angeführt worden seien. Beide Seiten hatten beim Augenscheintermin auf einer Entscheidung bestanden. Die Klägerseite hatte angedeutet, bei Abweisung an die nächsthöhere Instanz zu gehen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S8 fährt nicht, weil 40-Tonner unter Brücke feststeckt
Germering - In Germering-Unterpfaffenhofen soll ein 40-Tonner die Brücke am Bahnhof beschädigt haben. Das hat natürlich Auswirkungen auf die S8, heißt es in der …
S8 fährt nicht, weil 40-Tonner unter Brücke feststeckt
Stadt tauscht alte Parkautomaten aus
Fürstenfeldbruck - Die Stadt ersetzt im Stadtgebiet die alten Parkautomaten gegen neue. Grund ist die Störanfälligkeit der alten Geräte und der Unmut der Bürger darüber.
Stadt tauscht alte Parkautomaten aus
Bienenstöcke angezündet
Maisach – Zwischen vergangenem Donnerstag und diesen Montag hat ein Unbekannter laut Polizei drei Bienenstöcke samt Bienen in Brand gesteckt.
Bienenstöcke angezündet
Tiefer Graben verzögert Wertstoffhof-Bau
Unterschweinbach - Der Bau des neuen großen Wertstoffhofs bei Unterschweinbach kommt einfach nicht in die Gänge. Der Grund: der ungeklärte Umgang mit dem Regenwasser. …
Tiefer Graben verzögert Wertstoffhof-Bau

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion