+
Beispielfoto

Ortstermin

Feuerwehr übt jetzt auf dem Parkplatz beim Dorfwirt

Die Freiwillige Feuerwehr hat einen geeigneten Platz für ihre Leistungsübungen gefunden. In Zukunft sollen diese auf einem Teil des Dorfwirt-Parkplatzes stattfinden. 

Landsberied – Mitglieder der Feuerwehr, die den Platz selbst vorgeschlagen hatten, und der Gemeinderat besichtigten die Gegebenheiten bei einem Ortstermin.

Die Wehr benötigt einen neuen Übungsplatz, wo zum Beispiel die Prüfungen für die Leistungsabzeichen abgenommen werden können. In der Vergangenheit wurde das Gelände genutzt, wo nun der Containerbau für die Asylbewerber steht. Deswegen sind die Feuerwehrleute auf der Suche nach einem neuen Areal.

Im Gegensatz zu anderen Vorschlägen in der Vergangenheit muss auf dem Dorfwirt-Parkplatz der Boden nicht mehr extra gepflastert werden, der Untergrund ist schon vorhanden. Dadurch reduzieren sich die Kosten für den Übungsplatz, sagte Bürgermeisterin Andrea Schweitzer (FW/Einigkeit). Bevor die Feuerwehr das Areal nutzen kann, müssen aber noch Vorbereitungen getroffen werden: eine Hecke und eine Stellplatz-Einfassung müssen entfernt und eine Mulde verfüllt und eben gemacht werden. Die Verwaltung soll alle Kosten noch einmal prüfen. Doch laut Schweitzer gehe man davon aus, dass die Arbeiten günstiger werden, als die zuvor geprüften Alternativen. Die Kosten für einen Platz zwischen Dorfwirt und Sportplatz waren zum Beispiel auf rund 35 000 Euro geschätzt worden, der Gemeinde war das viel zu teuer. Die Feuerwehr braucht das Gelände für ihre Zwecke nur an einigen Tagen im Jahr, den Rest der Zeit können die Stellplätze einfach weiter genutzt werden.  fd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erster Einsatz der Radl-Streife
Die Germeringer Radfahrer machten am Dienstag Bekanntschaft mit einer neuen Art von Polizeikontrollen: Zwei junge Polizistinnen gingen selbst mit dem Fahrrad auf …
Erster Einsatz der Radl-Streife
Darum verschwinden in Eichenau die Zebrastreifen
Zebrastreifen sollen eigentlich für Sicherheit sorgen, gerade für Kinder auf dem Schulweg. In Eichenau werden sie allerdings nach und nach von der Straße gekratzt, weil …
Darum verschwinden in Eichenau die Zebrastreifen
Sturmtief Fabienne wirft Bäume und Bauzaun um
Die Kaltfront von Tief Fabienne ist am Sonntagabend über den Landkreis gerauscht. Die Feuerwehr musste einige Male ausrücken.
Sturmtief Fabienne wirft Bäume und Bauzaun um
Sara aus Fürstenfeldbruck
Nach den beiden Buben Patrick (8) und Julian (5) freuen sich Jelena und Igor Curic nun über die Geburt ihrer ersten Tochter. Sara kam in der Brucker Kreisklinik zur Welt …
Sara aus Fürstenfeldbruck

Kommentare