An der Ladestation (v.l.): Stadtwerke-Chef Jan Hoppenstedt, Bürgermeisterin Andrea Schweitzer, Gemeinderat Christoph Hainz und Wirt Florian Droglauer.
+
An der Ladestation (v.l.): Stadtwerke-Chef Jan Hoppenstedt, Bürgermeisterin Andrea Schweitzer, Gemeinderat Christoph Hainz und Wirt Florian Droglauer.

Landsberied

Ladestation beim Dorfwirt

E-Bikes und Pedlecs kann man seit Kurzem vor dem Biergarten „Zum Dorfwirt“ laden. Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck haben der Gemeinde eine Ladestation gestiftet. Diese verfügt über vier 230/240-Volt-Steckdosen.

Landsberied - „Zuerst wird das Fahrrad in eine der vorhandenen Fahrradhalterungen gestellt, dann das Ladekabel vom Ladegerät in eine freie Steckdose gesteckt und schon kann der Ladevorgang starten“, erklärt Bürgermeisterin Andrea Schweitzer.

Momentan erlebe gerade das Radeln einen besondern Boom, sagte Jan Hoppenstedt, Geschäftsführer der Stadtwerke. Das zeige sich an den steigenden Verkaufszahlen. „Mit unserem Engagement begleiten wir diesen Trend“, so Hoppenstedt. Nicht zuletzt sei dies auch ein Beitrag der Stadtwerke zu einer neuen Form der Mobilität, um die Verkehrswende voranzubringen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare