Bei Landsberied

Schwerer Crash bei Landsberied - mit dem Hubschrauber in die Klinik

Bei einem schweren Unfall am Montag bei Landsberied sind zwei Autofahrer teils schwer verletzt worden. Im Einsatz war auch ein Rettungshubschrauber.

Landsberied - Um 11.45 Uhr fuhr ein 39-jähriger Landsberieder laut Zeugenaussagen mit seinem Pkw von Hirschthürl kommend auf die Kreuzung mit der Staatstraße 2054 zu. Er überquerte diese, ohne anzuhalten oder abzubremsen. Dabei nahm der Mann einer 31-jährigen Germeringerin die Vorfahrt, die mit ihrem Pkw von Jesenwang Richtung Fürstenfeldbruck unterwegs war. In der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Unfallverursacher wurde hierbei schwer verletzt. 

Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma

Er kam mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik. Die Frau wurde erlitt Verletzungen im Brustbereich und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht. Aufgrund der Schwere des Verkehrsunfalls wurde die Staatsanwaltschaft eingeschalten, die ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gab, berichtet die Polizei. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 50 000 Euro. Ein Ford und ein Citroen wurden für das benötigte Gutachten sichergestellt. Die Feuerwehr Landsberied regelte den Verkehr und kümmerte sich um die Unfallstelle.

Einem Fahranfänger wurde im Landkreis Rotenburg bei Bremen bei einem Unfall eine Bodenwelle zum tödlichen Verhängnis.

Lesen Sie außerdem: Der Blaulichtticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dr. Christoph Maier: Bezahlbares Wohnen ist machbar
Bauanwalt und Landratskandidat Dr. Christoph Maier im Gespräch mit Puchheims Bürgermeister Norbert Seidl über kommunalen Wohnungsbau für die Mitte der Gesellschaft.
Dr. Christoph Maier: Bezahlbares Wohnen ist machbar
Mitten in der Nacht: BMW bremst Opel aus - dann kommt es zu brutalem Angriff 
Ein ziemlich seltsamer Vorfall hat sich in Maisach ereignete. Ein BMW hat in einer Straße einen Opel, der dahinter fuhr, ausgebremst. Anschließend wurde es richtig wild. 
Mitten in der Nacht: BMW bremst Opel aus - dann kommt es zu brutalem Angriff 
Gernlindens Gaudiwurm: Rathaus-Schafe und Klima-Roulette
Kommunalwahl hin oder her: Lokale Themen zogen am 73. Gernlindener Faschingszug unbemerkt vorüber. Fast unbemerkt. Denn immerhin sorgten zwei Fußgruppen für einen …
Gernlindens Gaudiwurm: Rathaus-Schafe und Klima-Roulette
Jubiläums-Faschingszug sprengt alle Rekorde
Ausnahmezustand auf den Moorenweiser Straßen: Der Faschingszug sprengte dieses Mal alle bisher dagewesenen Rekorde. Mehr als 60 Nummern mit über 1100 aktiven Teilnehmern …
Jubiläums-Faschingszug sprengt alle Rekorde

Kommentare