+
Die Retter versorgen den Motorradfahrer: Ein Autofahrer, der von Landsberied auf die Staatsstraße einbog, hatte ihn übersehen.

Rettung mit Hubschrauber

Unfall bei Landsberied: Motorradfahrer schwer verletzt

Bei einem Unfall bei Landsberied ist ein Motorradfahrer aus dem Raum Landsberg am Mittwochabend schwer verletzt worden. Er kam mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus.

Landsberied – Der 66-Jährige fuhr gegen 18 Uhr auf der Staatsstraße von Jesenwang in Richtung Landsberied. Zur gleichen Zeit wollte ein 62-jähriger Autofahrer aus der Dorfstraße auf die Staatsstraße einbiegen. Er übersah dabei den Motorradfahrer, der Vorfahrt gehabt hätte. Die Fahrzeuge stießen zusammen. 

Der Autofahrer, zu dessen Herkunft die Polizei noch keine genauen Angaben machen konnte, erlitt eine Platzwunde am Kopf. Der Zustand des Motorradfahrers war nach ersten Erkenntnissen nicht lebensbedrohlich. Das sagte ein Polizeisprecher am Abend.

gar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Computervirus legt Klinik lahm - Rettungswagen können Krankenhaus wieder anfahren
Das Klinikum Fürstenfeldbruck läuft im Krisen-Modus. Ein Computer-Virus hat sämtliche Rechner und Server befallen. Die Kripo ermittelt. Klinik-Vorstand gibt Neuigkeiten …
Computervirus legt Klinik lahm - Rettungswagen können Krankenhaus wieder anfahren
Aufsichtsrat und OB entlassen Geschäftsführer der Stadtwerke 
Enno W. Steffens ist nicht mehr Geschäftsführer der Brucker Stadtwerke. OB Raff hat ihn auf Veranlassung des Aufsichtsrates am Dienstagvormittag freigestellt.
Aufsichtsrat und OB entlassen Geschäftsführer der Stadtwerke 
Nach PC-Virus: Klinik erholt sich
Nachdem ein Computervirus die Kreisklinik lahmgelegt hatte, kehrt langsam wieder Normalität ein. Das Haus könne wieder von Sankas angefahren werden, sagte Klinikchef …
Nach PC-Virus: Klinik erholt sich
Finanzausschuss per Los besetzt
 Die CSU-Fraktion im Gemeinderat hat den Rauswurf von Vize-Bürgermeister Hans Schröder mit einem Sitz im Finanzausschuss bezahlt. 
Finanzausschuss per Los besetzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion