+
Die Retter versorgen den Motorradfahrer: Ein Autofahrer, der von Landsberied auf die Staatsstraße einbog, hatte ihn übersehen.

Rettung mit Hubschrauber

Unfall bei Landsberied: Motorradfahrer schwer verletzt

Bei einem Unfall bei Landsberied ist ein Motorradfahrer aus dem Raum Landsberg am Mittwochabend schwer verletzt worden. Er kam mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus.

Landsberied – Der 66-Jährige fuhr gegen 18 Uhr auf der Staatsstraße von Jesenwang in Richtung Landsberied. Zur gleichen Zeit wollte ein 62-jähriger Autofahrer aus der Dorfstraße auf die Staatsstraße einbiegen. Er übersah dabei den Motorradfahrer, der Vorfahrt gehabt hätte. Die Fahrzeuge stießen zusammen. 

Der Autofahrer, zu dessen Herkunft die Polizei noch keine genauen Angaben machen konnte, erlitt eine Platzwunde am Kopf. Der Zustand des Motorradfahrers war nach ersten Erkenntnissen nicht lebensbedrohlich. Das sagte ein Polizeisprecher am Abend.

gar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Radlerin gestreift und weitergefahren
Der Fahrer eines Autos hat in Olching eine Radfahrerin mit seinem Wagen gestreift. Die Frau wurde leicht verletzt, der Autofahrer ist flüchtig. 
Radlerin gestreift und weitergefahren
Repair-Café beendet Sommerpause
Das Repair-Café nimmt seinen Betrieb wieder auf. Am Samstag, 29. September, ist es nach der Sommerpause zum ersten Mal wieder geöffnet. 
Repair-Café beendet Sommerpause
Wünsche der Senioren sollen erhört werden
5300 Bürger, die über 65 Jahre alt sind, leben in Gröbenzell, verriet Bürgermeister Martin Schäfer bei der Seniorenbürgerversammlung. 
Wünsche der Senioren sollen erhört werden
Wo Bildung mehr als ein Sprachkurs ist
Seit einem halben Jahrhundert gibt es das Bildungsangebot des Puchheimer Podiums. Dass sich dafür evangelische und katholische Kirche zusammentaten, war damals unerhört. …
Wo Bildung mehr als ein Sprachkurs ist

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion